Tagesaktuelle Meldungen vom Insel Magazin

AKTUELL

Teneriffa auf Stufe Zwei *** Inseln wurden neu eingestuft *** La Palmas Vulkan ist weiterhin aktiv *** es besteht kein Grund zur Panik *** Lesen Sie mehr in den aktuellen Nachrichten


Teneriffa - Eine wundervolle Insel


Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Zuschuss für den Circulo de Bellas Artes

Die Stadtverwaltung von Santa Cruz hat einen Zuschuss in Höhe von 400.000 Euro für das Gebäude des Circulo de Bellas Artes in Santa Cruz erteilt. Seit September 2018 ist das Gebäude geschlossen, da es älter als 60 Jahre ist und nicht mehr den aktuellen Sicherheitsstandards entspricht. Das soll sich nun ändern. Das interessante Haus der Schönen Künste soll modernisiert und behindertenfreundlich werden.

SV-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Bronzemedaille für David Delgado

Der kanarische Leichtathlet David Delgado holte sich am Sonntag bei der nationalen Leichtathletik-Meisterschaft in Valencia die Bronzemedaille über 400 Meter in der Altersklasse Sub23. Herzlichen Glückwunsch!

SV-AR

Teneriffa / La Orotava »

Von

Zufahrt zum Teide wieder zweispurig

Die Inselregierung hat die TF-21 von La Orotava zum Teide wieder zweispurig freigegeben. Da der Zustrom in die Cañadas geringer ist als erwartet, wurde der Verkehr in beide Richtungen freigegeben. Die Zufahrt TF-24 über La Esperanza darf noch bis mindestens Mittwoch nur zur Rückfahrt vom Nationalpark befahren werden.

SV-AR

Teneriffa / Santiago del Teide »

Von

Luxusimmobilien für Los Gigantes

Die Gemeinde Santiago del Teide freut sich über zwei neue Luxusimmobilien, die in Los Gigantes entstehen werden. Das Bauunternehmen Sieper Von Behr vertraut voll auf den Standort und baut dort zwei neue Komplexe, Aquasuites I und II, für gehobene Ansprüche.

SV-AR

Teneriffa / Arona »

Von

Fast 40 Knöllchen am Wochenende

Insgesamt 90 Lokalpolizisten waren von Freitag bis Sonntag im Einsatz, um illegale Karnevalsfeiern zu verhindern. Sie hatten einen ruhigen Dienst, es gab keine Vorfälle. Trotzdem schrieben sie 39 Knöllchen aus. Die meisten wegen Verstoßes gegen die Ausgangssperre, die bis Mittwoch auf 22 bis 6 Uhr festgelegt wurde. In elf Fällen fehlte der Mundschutz und acht Mal gab es illegale Saufgelage auf der Straße. Mit Karneval hatten diese allerdings nichts zu tun.

SV-AR

Teneriffa / Guía de Isora »

Von

Autounfall bei Guía de Isora

Eine 27-jährige Autofahrerin hatte am Montagmorgen gegen 9 Uhr großes Glück. Sie kam auf dem Weg Camino Finca Chigora von der Straße ab und stürzte einen Abhang hinunter. Der Wagen blieb auf der Seite liegen. Die Fahrerin wurde mittelschwer verletzt ins Krankenhaus Hospiten Sur gebracht.

SV-AR

Teneriffa / Granadilla de Abona »

Von

Sanierung auf der Meerespromenade

In Granadilla de Abona wird in den kommenden zehn Tagen mit Sanierungsarbeiten in San Isidro und El Médano begonnen. Insgesamt 1,4 Millionen Euro werden in die Arbeiten investiert. In El Médano wird die Verteilerstation zwischen dem Strand El Médano und der Avenida José Miguel Galván Bello ausgetauscht. Bis zum Jahr 2023 sollen im Gemeindegebiet von Granadilla keine ungeklärten Abwässer mehr ins Meer fließen.

SV-AR

Teneriffa / Granadilla de Abona »

Von

Lokalpolizisten gesucht

Die Stadt Granadilla de Abona hat sieben neue Stellen ausgeschrieben. Die Policia Lokal soll verstärkt werden. Wer Polizist werden will, muss fit sein. Deshalb finden am 23. und 24. Februar sportliche Prüfungen auf dem Sportplatz Charco del Pino statt.

SV-AR

Lanzarote / Arrecife »

Von

Neuer Corona-Ausbruch im Krankenhaus

Im Krankenhaus Hospital Insular auf Lanzarote wurde ein neuer Corona-Ausbruch entdeckt. Betroffen sind zwei Patienten auf der Kurzzeitstation und eine Mitarbeiterin. Die beiden Patienten wurden sofort isoliert und die Mitarbeiterin in häusliche Quarantäne geschickt. Am kommenden Donnerstag sollen Testreihen bei Personal und Patienten durchgeführt werden.

SV-AR

La Palma / Santa Cruz »

Von

Fitness für die Feuerlöscher

Die Inselregierung von La Palma hat einen Fitnesstrainer angestellt, der das Personal zur Prävention und dem Löschen von Waldbränden auf diese Arbeiten vorbereiten soll. Wöchentlich zwei Stunden werden sie auf den körperlichen Einsatz im Notfall vorbereitet. Am besten geht das mit praktischen Übungen.

SV-AR

 

La Gomera / San Sebastián »

Von

Frühjahrsputz in San Sebastián

In der Hauptstadt von La Gomera, San Sebastián, ist ein Großreinemachen angesagt. Zusätzlich zu den normalen Straßenreinigungstrupps ist dieses Mal ein Spezialtrupp unterwegs, um die Straßen und Gehsteige mit warmem Wasser und Druck gründlich zu reinigen. Außerdem werden Stadtmobiliar und besonders gut besuchte Plätze desinfiziert.

SV-AR

 

Kanarische Inseln »

Von

Die aktuellen Zahlen seit 15. März 2020

 

 

Inseln

Infizierte

Tote

Gesunde

Canarias

38.440

561

30.995

Teneriffa

16.150

336

13.637

Gran Canaria

15.705

177

11.641

Lanzarote

4323

31

3670

Fuerteventura

1498

8

1373

La Palma

372

6

333

La Gomera

209

0

207

El Hierro

267

3

166

 

Auf dem spanischen Festland gab es:

3.056.035 Infizierte und 64.747Tote sowie 170.800 wieder

gesunde Menschen.

Stand Montag 15.Feb.2021  9.00 Uhr

 

Kanarische Inseln »

Von

Deutsche Urlauber kommen wieder

Der deutsche Tourismusbeauftragte Thomas Bareiss geht davon aus, dass die Deutschen im Sommer wieder reisen werden. Ganz oben auf der Wunschliste stehen dann Spanien, die Kanarischen Inseln und die Türkei. Der deutsche Politiker setzt sich dafür ein, dass sichere Korridore geschaffen und Schnelltests zugelassen werden. Er fordert außerdem eine Unterscheidung der Inzidenzzahlen der Urlaubsziele nach Regionen. Für die Osterwoche sieht er noch schwarz. Da werden die Deutschen wohl eher nicht anreisen, zumindest nicht in großer Zahl.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Wir brauchen mehr Impfstoff!

Damit die Kanarischen Inseln die Pandemie hinter sich lassen und den Tourismus wieder hochfahren können, braucht es die Massenimpfung. Bis zum Sommer müssten 70 Prozent der Inselbewohner geimpft sein. Um das zu erreichen, brauchen die Inseln mehr Impfstoff. Täglich müssten es 30.000 Dosen sein, um die Bevölkerung bis Juni zu impfen. Die Logistik dazu wäre da. Über 2.300 Krankenpfleger*innen sind eigens für diese Aufgabe in angestellt. Derzeit arbeiten sie in zwölf-Stunden-Schichten. Sie könnten auch 24 Stunden über Gesundheitszentren und Krankenhäuser impfen. Mehrere große Impfzentren sollen eingerichtet werden. Die Messehallen von Santa Cruz und Las Palmas, das Kongresszentrum in Puerto de la Cruz, Adeje und in Melenara auf Gran Canaria könnten umfunktioniert werden. Außerdem sind der Universitätscampus Guajara und die Gran Canaria Arena als Impfzentren vorgesehen.

SV-AR

 

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Zwei neue Aussichtsplattformen

Die Inselregierung von Gran Canaria investiert 200.000 Euro in die Restaurierung des Küstenabschnitts El Confital und öffnet zwei neue Aussichtsplattformen. Von dort aus hat man einen besonders schönen Blick auf die Bucht und die gesamte Nordküste.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Blutspender gesucht

Auf den Kanarischen Inseln brauchen die Blutbanken dringend Nachschub. Wer in dieser Woche eine der mobilen Blutspende-Stationen aufsuchen möchte, findet sie auf Fuerteventura in Pájara und auf La Palma in Santa Cruz. Auf Gran Canaria kann in Agüimes, Las Palmas, Santa Lucía, Santa Brígida und Telde gespendet werden sowie auf Teneriffa in La Guancha, Arona und in Tegueste.
SV-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Prominenter Stadtspaziergang in Las Palmas

Die kanarische Schmuckdesignerin Helena Rohner lebt eigentlich in Madrid. Aber mit „Viajes National Geographic“ brach sie kürzlich zu einem Stadtspaziergang auf, um ihre Lieblingsorte in Las Palmas zu zeigen. Im Moment machen nur Reportagen Lust auf Reisen, bald wird es auch wieder in natura möglich sein. Wir müssen einfach noch ein bisschen durchhalten...

SV-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Festnahme wegen Gefährdung des Verkehrs

Die Policia Local hat in Las Palmas einen Mann festgenommen, der in der Nähe des Einkaufszentrums Mesa y López mitten auf der Straße spazieren ging und dabei sich und andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr brachte. Alle mussten ihm ausweichen, um ihn nicht zu überfahren. Kurz zuvor hatte er schon die Polizei angepöbelt und attackiert. Dann war das Fass voll und der Mann wurde festgenommen.

SV-AR

Gran Canaria / Santa Brígida »

Von

Verkehrstoter bei schwerem Unfall

Zwei PKWs stießen am Samstagabend in Santa Brígida zusammen, zwei weitere Fahrzeuge fuhren auf. Bei dieser Massenkarambolage wurde ein 23-Jähriger tödlich verletzt. Auch Wiederbelebungsmaßnahmen konnten ihn nicht mehr ins Leben zurückholen. Zwei weitere Unfallopfer mussten von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden. Ein 29-Jähriger erlitt eine Hüftverletzung und zwei Frauen im Alter von 57 und 67 Jahren konnten leicht verletzt vor Ort versorgt werden.

SV-AR

Gran Canaria / Telde »

Von

Rucksack Diebstahl im Aufzug

Die Policia Nacional hat in Telde eine 22-Jährige als mutmaßliche Diebin festgenommen. Sie hatte einen Rucksack an sich genommen, den eine Frau in einem Aufzug in einem Gebäude im Industriegebiet Jinamár hinterlassen hatte. Sie wollte ihn einige Stockwerke höher zu ihrem Lebensgefährten zu schicken. Darin waren Lebensmittel und 440 Euro Bargeld. Doch der Rucksack kam in dem anderen Stockwerk nicht an. Die Ermittlungen ergaben, dass die 22-jährige Bewohnerin den Rucksack mitgenommen hatte.
SV-AR