Tagesaktuelle Meldungen vom Insel Magazin


Gran Canaria Süd / San Barolomé de Tirajana »

Von Insel Magazin

Barrierefreie Strände für den Süden

In den letzten Monaten hat die Gemeinde San Bartolomé de Tirajana die Strände Playa del Faro Maspalomas, Playa Agustín und Playa Meloneras mit Holzstegen und Sonnenschutzdächern ausgestattet. Damit ist der Zugang barrierefrei und Rollstuhlfahrer finden Schatten. Die Playa del Inglés war schon vorher behindertengerecht. Außerdem wurden unter anderem Duschen und Mülltrennungssysteme installiert. Die Strände sollen die Blaue Fahne zurückerobern, die sie vor zwei Jahren verloren haben.

SV-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von Insel Magazin

Über 20.000 Cyberattacken in einem Monat

Der Bürgermeister von Santa Cruz hat in den letzten Wochen über 20.000 Cyberattacken auf die städtischen Computersysteme bestätigt. Allein am Montag (21. März) waren es 891 an einem einzigen Tag. Das zeige wie wichtig es sei, in die Sicherheit zu investieren. Die Cyberattacken hätten seit dem Beginn des Krieges in der Ukraine erheblich zugenommen, betonte er. SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Neu- bei Radio-Europa und dem Insel-Magazin

Ab sofort gibt es hier auf unserer Website die KLEINANZEIGEN, egal ob privat oder gewerblich GRATIS für Sie! Gehen Sie auf unsere Website und clicken Sie den Bereich Kleinanzeigen an, dort finden Sie Ihr Formular für die Anzeigen. Füllen sie dieses aus mit kurzem Text, Bild etc. Dann absenden und schon erscheint am nächsten Tag Ihre Kleinanzeige auf der Website: radioeuropa.fm Diese Seite hat seit ihrem Start bisher ungefähr 8.330.000 Clicks, Stand August 2021. Also - auf was warten Sie noch???? Das gibt es nur bei uns…..

Teneriffa / Santa Cruz »

Von Insel Magazin

Keine Erhöhung der Fahrkartenpreise

Teneriffas Inselpräsident, Pedro Martín, investiert 76 Millionen in das öffentliche Transportwesen. Davon werden fast 54 Millionen in die Erneuerung der Flotte, in mehr Personal und in die Verbesserung von Haltestellen investiert. Außerdem sollen trotz der steigenden Benzinpreise die Preise für die Fahrkarten nicht erhöht werden.

SV-AR

Teneriffa / Candelaria »

Von Insel Magazin

Wasser ist lebenswichtig

Das lernen die Schüler der Grundschulen in Candelaria in dieser Woche. Das Wasserunternehmen Aqualia erklärt den Kindern den Wasserkreislauf, mögliche Kontaminierungsquellen und warum in unserem Wasser Mikroplastikpartikel vorhanden sind.

SV-AR

Teneriffa Nord / Santa Cruz »

Von Insel Magazin

Sanierung der Cepsa-Wohnungen

Die Wohnblöcke im Stadtteil Salud-La Salle, in denen 106 Familien leben die bei Cepsa arbeiten, werden saniert. Die Provinz- und Inselregierung sowie die Stadt Santa Cruz tragen die Kosten in Höhe von fast zwei Millionen Euro. Für die Bewohner bedeutet das mehr Lebensqualität.

SV-AR

Teneriffa Süd / Fasnia »

Von Insel Magazin

Playa de las Eras bekommt neuen Wellenbrecher

An der Playa de las Eras in Fasnia an der Ostküste Teneriffas soll der Wellenbrecher erneuert und der Strand verbessert werden. Die Inselregierung investiert in diesem und dem nächsten Jahr fast 534.000 Euro in die Initiative.

SV-AR

Teneriffa Nord / Puerto de la Cruz »

Von Insel Magazin

Illegale Fischlieferungen konfisziert

Am vergangenen Wochenende hat die Umweltschutzeinheit Seprona der Guardia Civil in Puerto de la Cruz intensive Kontrollen in Restaurants im Norden der Insel durchgeführt. Es wurden insgesamt 57 Kilogramm Fisch und Meeresfrüchte konfisziert. Entweder konnten die Gastronomen die legale Herkunft nicht nachweisen oder die Fische wiesen offensichtliche Spuren einer Harpune auf. Auch das ist illegal. In einigen Fällen wurden die Fische nicht ordnungsgemäß gekühlt.

SV-AR

Teneriffa Süd / San Miguel de Abona »

Von Insel Magazin

Besuch des Aussichtspunktes Mirador de Centinela

Teneriffas Vizepräsident, Enrique Arriaga, besuchte am Dienstag mit dem Bürgermeis-ter von San Miguel de Abona, Arturo González, den Aussichtspunkt Mirador de la Centinela. Von dort bietet sich ein beeindru-ckender Panoramablick auf die Südspitze.

SV-AR

Teneriffa Nord / San Juan de la Rambla »

Von Insel Magazin

Schwarze Trauerschleifen an den Häusern

In San Juan de la Rambla tragen die Häuser schwarze Trauerschleifen. Das ist eine weitere Protestaktion, um für eine bessere Verkehrsführung in ihrer Gemeinde zu kämpfen. Wer nach Santa Cruz fahren will, muss durch den ganzen Ortskern. Anwohner fordern eine sichere Zu- und Ausfahrt in alle Richtungen. Am 19. April ist die nächste Protestaktion vor dem Gebäude der Inselregierung geplant.

SV-AR

Teneriffa Süd / Granadilla de Abona »

Von Insel Magazin

Fünf Festnahmen am Südflughafen

Nationalpolizisten nahmen auf dem Südflug-hafen Reina Sofía auf Teneriffa vier Albaner fest, die mit gefälschten slowenischen Päs-sen versuchten nach London zu fliegen. Au-ßerdem nahmen sie am gleichen Tag eine Rumänin fest, die mit einer Maschine aus London landete und von einem Gericht in Madrid per Haftbefehl gesucht wurde.

SV-AR

La Gomera / San Sebastián »

Von Insel Magazin

Neues Image für die Markthalle

Die Markthalle von San Sebastián auf La Gomera wurde überholt und hat nun an beiden Eingängen ein neues Logo. Das sieht modern aus und soll Lust auf den Einkauf in der Markthalle machen. Frischer und lokaler kann man nicht einkaufen.

SV-AR

Fuerteventura / Antigua »

Von Insel Magazin

Entsalzung mit Solarkraft

Die Gemeinde Antigua investiert 200.000 Euro in die Installation einer Photovoltaikanlage an der Meerwasserentsalzungsanlage. Ein weiterer Schritt in Richtung Nachhaltigkeit.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Notrufzentrale droht mit Streik

Die Mitarbeiter der Notrufzentrale 112 dro-hen der kanarischen Regierung mit Streik, wenn sie nicht endlich die fünf Prozent Ge-haltserhöhung bekommen, die ihnen per Ge-richtsbeschluss seit dem 1. Januar 2022 zu-stehen. Der Streik könnte noch vor der Os-terwoche beginnen.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Kanarische Hilfsgüter auf dem Weg in die Ukraine

Am Montag hat ein Konvoi der Organisation Guardia Civiles Solidarios mit elf LKWs voller humanitärer Hilfe Alicante verlassen und sich auf den Weg in die Ukraine gemacht. Auch von den Kanarischen Inseln wurden Hilfsgüter für den Konvoi geschickt. Bereits seit Freitag sind drei Feuerwehrleute in Sevilla mit circa fünf Tonnen Hilfsgütern un-terwegs. Mit dabei ist ein Feuerwehrmann aus Las Palmas.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Sturmtief Celia hat gut getan

Die Niederschläge lagen zwischen dem 1. Oktober und dem 10. März unter dem Durchschnittswert. Da kam das Sturmtief Celia gerade recht. Es hat für März sogar überdurchschnittlich viel Wasser gebracht. Vor allem an den Messstationen auf den Flughäfen von La Palma, Gran Canaria und Lanzarote sowie auf der gesamten Insel Te-neriffa.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Leere Regale auf den Kanarischen Inseln

In dieser Woche müssen die Verbraucher mit fehlenden Lebensmitteln rechnen. Schuld ist der Streik der Transporteure auf dem Festland. Normalerweise kommen montags und donnerstags Container mit Lebensmitteln auf dem Archipel an. In der letzten Woche waren es nur 15 Prozent des normalen Lieferungsvolumens.

SV-AR

Gran Canaria Nord / Las Palmas »

Von Insel Magazin

Zu wenige Onkologen

Im Hospital Dr. Negrín fehlen vier Onkolo-gen. Drei Spezialisten sind auf das spanische Festland gezogen und ein Kollege ging in Rente. Bis zum Sommer sollen die Plätze neu besetzt werden. Unterdessen arbeiten die verbliebenen Krebsexperten auch am Abend und außerhalb der normalen Behand-lungszeiten.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Steigende Hotelpreise

Die kanarischen Hoteliers haben steigende Preise angekündigt, wenn der Strompreis weiterhin so hoch bleibt. Man müsse die Preise an die insgesamt höheren Kosten an-passen. Die Tendenz der Reservierungen für Ostern und die bevorstehende Sommersai-son stimmen optimistisch. Die geographische Lage könnte sich gerade jetzt sehr positiv auswirken.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Mit falschem Pass unterwegs

Ein Mann aus Melilla reklamierte bei der Policia Nacional, dass er eine Rechnung für einen Krankentransport in Las Palmas erhalten habe. Allerdings sei er noch nie auf den Kanarischen Inseln gewesen. Seinen Ausweis hatte er als gestohlen gemeldet. Die Ermittlungen führten zu einem 32-jährigen Marokkaner, der mit dem falschen Pass in Santa Lucía de Tirajana auf Gran Canaria lebte. Er nutzte den falschen Pass für mehrere medizinische Behandlungen. Außerdem bestand gegen ihn ein Einreiseverbot nach Spanien.

SV-AR

Nach oben