Tagesaktuelle Meldungen vom Insel Magazin

The Gemini Moon Project


Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Hauptstadt der Schimpfworte - TF-Nord Santa Cruz

Laut einer Studie der Sprach-Plattform Preply steht Santa Cruz de Tenerife an der Spitze der spanischen Städte, in denen die meisten Schimpfworte benutzt werden. Die Hauptstädter nutzen rund 16 Schimpfworte am Tag. Las Palmas zählt im Gegenteil dazu zu den Städten, in denen sich die Menschen am kultiviertesten ausdrücken.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Kaninchen-Schmuggel verhindert - TF- Nord Santa Cruz

Am Hafen von Santa Cruz haben Polizisten der Guardia Civil 113 Hybrid-Kaninchen beschlagnahmt, die per Fähre illegal eingeschleust werden sollten. Es handelt sich um Mischungen aus Wild- und Hauskaninchen. Der Schmuggler hatte keinerlei Papiere bei sich, die den Transport autorisiert hätten. Er muss mit einem satten Bußgeld rechnen.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Restaurierung des alten Friedhofs TF-Nord Buenavista del Norte

Das kanarische Denkmalschutzamt subventioniert die Restaurierung des alten Friedhofes und des alten Franziskanerklosters mit 150.000 Euro. Der Ort soll als kulturelles Denkmal geschützt werden.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Ramadan hat begonnen - TF-Süd Adeje

Der Ramadan hat am Donnerstag begonnen, auch für die rund 20.000 muslimischen Mitbürger auf Teneriffa. Bis zum 12. April ist es zwischen Sonnenaufgang - und -untergang unter anderem verboten, zu essen, zu trin-ken oder zu rauchen. Die Ortsteile mit den größten muslimischen Gemeinschaften sind auf Teneriffa San Isidro, El Fraile und Los Cristianos. Wer hungert, so die Lehre des Korans, kann Armut besser nachempfinden und wird sozialer.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Fast im Pool ertrunken - TF-Süd Adeje

Am Donnerstagnachmittag wäre ein 85-jähriger Ausländer in Adeje fast in einem Hotelpool ertrunken. Der Mann konnte gerade noch rechtzeitig aus dem Wasser geholt werden. Er wurde in kritischem Zustand ins Universitätskrankenhaus in Santa Cruz gebracht.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Verschwundene Italienerin gefunden - TF-Süd Arico

Die minderjährige Chiara, die in Arico seit dem 19. März verschwunden war, ist wieder da. Das italienische Konsulat hatte sich eingeschaltet und ein Großaufgebot Polizisten und Zivilschutz suchten nach der Vermissten. Sie wurde am Mittwoch zufällig von einem Passanten in Abades entdeckt. Die Jugendliche ist unverletzt, war aber völlig desorientiert.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Weniger Lärm und Gestank -La Palma-Tazacorte

Der kanarische Abgeordnete für den ökologischen Übergang, José Antonio Valbuena, hat der Gemeinde 850.000 Euro zugesagt, um die Kläranlage EDAR in Tazacorte zu modernisieren. Sie soll weniger Lärm und Gestank verbreiten. Außerdem soll das aufbereitete Abwasser zum Gießen der Grünanlagen genutzt werden.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Bestes Natur-Urlaubs-Paradies Spaniens

Die Insel La Palma wurde von den Lesern der Fachzeitschrift Viajes National Geographic zum besten Urlaubs-Reiseziel in Spanien gekürt. Hervorgehoben wurde die außergewöhnliche Natur, Innovation und die Sicherheit.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Osteraktion bei Gerry Weber - TF-Puerto de la Cruz

Keine Ostereier, aber das schönste Stück aus der Frühjahrskollektion können Sie sich jetzt bei Gerry Weber aussuchen! Und das Beste ist das große Osterspecial. Vom 3. bis 10. April gibt es zehn Prozent auf alle neuen Kollektionen. Aktionscode: Der Osterhase. Schauen Sie vorbei bei Gerry Weber im Centro Comercial Plaza del Duque in Costa Adeje, im Metropolis Center in Playa de las Américas und im Canary Center in Puerto de la Cruz/La Paz). SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Zivilbevölkerung gegen häusliche Gewalt - GC-Las Palmas

In einem Appell an die Öffentlichkeit erinnern die Polizisten der Guardia Civil, wie wichtig es ist, dass Nachbarn, Familienangehörige und Freunde tätig werden, wenn sie Zeugen von häuslicher Gewalt werden. Sie sollten sich umgehend an die Telefonnummer 062 oder 112 wenden. Opfer können sich auch an die Nummer 016 wenden, die auf keiner Telefonrechnung angezeigt wird. Lassen Sie die Opfer nicht allein – helfen Sie!

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Kanaren für eine gute Migrationspolitik - GC-Las Palmas

Der Präsident der Kanarischen Inseln, Ángel Víctor Torres, nimmt an der europäischen Konferenz zur regionalen Entwicklung teil. Dort tritt er für eine gemeinsame, effiziente, sichere und humanitäre Migrationspolitik ein. Eine gute Lösung kann nur gemeinsam ge-funden werden.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Dorada reduziert Wasserverbrauch - GC-Las Palmas

Die kanarische Brauerei Dorada hat in ihre Brauereien in Santa Cruz der Tenerife und Las Palmas de Gran Canaria 2,7 Millionen Euro investiert, um mit weniger Wasser zu produzieren. Bis 2025 sollen so 35 Prozent Wasser pro Hektoliter eingespart werden.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Erste leere Wohnung übergeben- GC-Las Palmas

In Las Palmas hat die erste Familie eine Wohnung bislang leerstehende Wohnung bezogen und in ein Sozialprogramm des Wohnungsbauamtes Visocan aufgenommen wurde. Der Besitzer übergibt die Wohnung an Visocan und erhält vom Amt die Miete. Dieses vermietet sie für unter 500 Euro an Personen, die zwar ein geregeltes Einkommen haben, das aber unter 25.000 Euro im Jahr liegt. Der Vertrag gilt für sieben Jahre. Da-nach wird die Wohnung im gleichen Zustand zurückgegeben.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Reger Fährverkehr zu Ostern- GC-Las Palmas

Die Reederei Fred Olsen stellt sich zu Ostern auf eine große Nachfrage ein. Vom 31. März bis 9. April werden über 602 Fahrten mit über 410.000 Plätzen angeboten. Besonders groß ist derzeit schon die Nachfrage zwischen Gran Canaria und Fuerteventura.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Mutmaßliche Vergewaltiger sitzen in U-Haft - GC-Las Palmas

Die beiden Deutschen und ein Italiener im Alter von 25, 28 und 46 Jahren, die im Verdacht stehen, eine Frau in der vergangenen Woche in ihrem Hotelzimmer vergewaltigt zu haben, wurden in Untersuchungshaft eingewiesen. Derzeit wird auf das Ergebnis des toxischen Gutachtens gewartet, das feststellen soll, ob das Opfer unter Drogen gesetzt wurde.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Die schmutzige Seite des Karnevals - GC-Süd-Maspalomas

Die Stadt San Bartolomé de Tirajana hat Bilanz gezogen. Demnach mussten von den Reinigungskräften während der Karnevalsfeiern über 135 Tonnen Müll eingesammelt werden. Ein 197-köpfiger Reinigungstrupp war unterwegs, um die Hinterlassenschaften der Feiermeute zu beseitigen. Es wurden 197.000 Liter Wasser zum Reinigen verbraucht.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Gericht kippt Stadtverordnung - TF-Santa Cruz

Der Oberste Kanarische Gerichtshof kippt die Stadtverordnung für Santa Cruz, die aus dem Jahr 2005 stammt und im Januar letzten Jahres verabschiedet wurde. Sie sieht die Vergrößerung von Supermärkten auf über 750 Quadratmeter und den Bau von Stadthotels auf urbanem,nicht touristischen Grund in bestimmten Stadtteilen vor. Das Kippen des Gesetzes betrifft laut Stadtverwaltung kein Bauvorhaben, das aktuell in Planung ist.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Demo die Qualität der Gesundheitsversorgung - TF-Nord Santa Cruz

Die Mitarbeiter des Instituts für Blutspenden und Bluttherapien gehen am Samstag (25. März) gegen die Privatisierung der Blutbank auf die Straße. Die Demonstration beginnt um 11 Uhr an der Plaza Weyler in Santa Cruz.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Algeninvasion in El Puertito de Güímar - TF-Süd Güímar

Am Mittwochmorgen hat es an der Küste von El Puertito de Güímar so viele Algen angeschwemmt wie selten. Der Grund für diese Algenschwemme kann verschiedene Ursachen haben, wie zum Beispiel eine besonders gute Wasserqualität, aber auch der Klimawandel und die Erhöhung der Wassertemperatur.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Ich bin Wasser-Sparer - TF-Nord Puerto de la Cruz

Dass Wasser ein kostbares Gut ist, gerät immer mehr in das Bewusstsein der Menschen. Deshalb haben die Stadt Puerto de la Cruz und das Wasserversorgungsamt Aqualia die Kampagne „Soy Aguahorrador“ (Ich bin Wasser-Sparer) ins Leben gerufen. Was das bedeutet, wird unter anderem auch im öffentlichen Leben sichtbar. So können die Duschen an den Stränden San Telmo, Playa Jardín und Punta Brava im Sommer nur von 8 bis 21 Uhr und im übrigen Jahr von 8 bis 19 Uhr genutzt werden.

SV-AR

Nach oben