Tagesaktuelle Meldungen vom Insel Magazin

The Gemini Moon Project


Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Stau-Tag auf der Autobahn

Am Donnerstag kam es auf der Nordautobahn TF-5 auf der Höhe von Santa Úrsula zu einem Unfall und nachfolgend einem kilometerlangen Stau. Ein Hund war auf die Autobahn gelaufen. Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und überfuhr das Tier. In der Folge kam es zu einem starken Rückstau. Erst wenige Stunden vorher war fast auf der gleichen Höhe ein Mann in die Leitplanken gefahren. Er wurde mit einer mittelschweren Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht. Auch da gab es einen langen Stau.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Am Wochenende sind Nachtläufer unterwegs

Über 350 Athleten haben sich angemeldet, um am Samstagabend um 20 Uhr am Hotel Landmar Costa Los Gigantes zum 9. Solidarischen Nachtwettlauf zu starten. Gelaufen wird über eine Distanz von viereinhalb oder sechseinhalb Kilometer.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Seniorenheim darf gebaut werden

Das geplante Seniorenheim „Hospital de la Santísima Trinidad“ im Ortsteil La Boruga in La Orotava darf gebaut werden. Verwaltungsrechtliche Hürden konnten aus dem Weg geräumt werden. Schon 2019 bewilligte die Inselregierung neun Millionen Euro für das Projekt. Das Heim soll auf einem 27.000 Quadratmeter großen Gelände gebaut werden. Es wird 99 Heimplätze und 20 Tagesplätze anbieten.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Neues Polizeiauto für die Policia Local

Die Gemeinde Guia de Isora investierte 48.000 Euro in die Anschaffung eines neuen Allradwagens für die Polica Local. Außerdem sind neun neue Polizeistellen ausgeschrieben, zu denen noch Bewerbungen angenommen werden.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Niedriger Benzinpreis per Gesetz

Die Spritkosten sind derzeit überall hoch, aber auf den kleinen Inseln La Gomera, La Palma und El Hierro immer noch etwas höher, weil der Sprit zusätzlich dorthin gebracht werden muss. Deshalb fordert La Gomeras Inselpräsident Casimiro Curbelo zum Ausgleich eine dauerhaft niedrigere Steuer auf Benzin und Diesel auf den kleinen Inseln. Diese Vergünstigung soll per Gesetz garantiert werden.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Mit schwerem Gerät gegen den Lavastrom

Die Anwohner des Ortsteils La Laguna freuen sich, dass derzeit schweres Gerät an der 25 Meter hohen Lava-Wand vor ihrem Dorf arbeitet. Eine rund vier Kilometer lange Schneise wird geschlagen, um den Ort mit dem Nachbarort Las Norias zu verbinden. Jeden Tag wird ein bisschen mehr geschafft. Ärgerlich sind die Menschen über Urlauber, die mit Fotokameras ihre Intimsphäre verletzen.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

AKTUELL 7.April2022

Maskenpflicht in Spanien fällt nach Ostern *** ab dem 19. April wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes nicht mehr obligatorisch sein *** Ausnahmen sind der öffentliche Verkehr, Seniorenresidenzen und die Gesundheitszentren *** Freiwillig empfohlen wird das Tragen der Maske in Museen und im Theater, in Einkaufszentren und an Arbeitsplätzen, an denen der Mindestabstand von anderthalb Metern nicht eingehalten werden kann.

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Wissenschaftler wurden bedroht

Der spanische Leiter des Zentrums für Ge-sundheitswarnungen und Notfälle, Fernando Simón, hat auf einer wissenschaftlichen Ta-gung in Las Palmas betont, dass 15 Prozent der Wissenschaftler, die sich öffentlich zur Corona-Pandemie geäußert haben, Drohun-gen und sogar Morddrohungen erhalten ha-ben. Ihre Glaubwürdigkeit wurde öffentlich in Frage gestellt. Das hat dazu geführt, dass viele keine Lust mehr hatten, der Bevölke-rung die Pandemie zu erklären. Auch der kanarische Generaldirektor für die öffentli-che Gesundheit, Amós García, hat Morddro-hungen erhalten.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Windenergie à la Canarias

Auf der internationalen Windenergiemesse in Bilbao stellen die Kanarischen Inseln ihre Wind-Energie-Marke `Canary Trade Winds` des öffentlichen Unternehmens Proexca vor. „Die Kanarischen Inseln haben den besten marinen Windpark Europas“, betonte die Präsidentin von Proexca, Elena Máñez. Die Regierung des Archipels hat ehrgeizige Plä-ne. Bis 2030 sollen 60 Prozent der Energie aus erneuerbaren Quellen fließen. Die Wind-energie spielt dabei eine wichtige Rolle.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Revolution der Dachterrassen

Die Inselregierung von Gran Canaria stellt 713.900 Euro für die sogenannte Revolution der Dachterrassen bereit. Damit sollen Pri-vathaushalte, Unternehmen und gemeinnüt-zige Organisationen gefördert werden, die ihre Dächer mit Solarmodulen aufrüsten und Strom produzieren. In den letzten zwei Jah-ren hat sich die Zahl der Photovoltaikanla-gen auf Gran Canaria verelffacht. Damit ist Gran Canaria Spitzenreiter unter allen Kana-rischen Inseln.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Kanarier für die Zwangsimpfung

Eine Umfrage im Auftrag von Canarias 7 hat ergeben, dass nur 43,8 Prozent der Kanarier für eine Impfpflicht gegen Corona sind. Auf Lanzarote stimmen sogar nur 37,5 Prozent dafür. Etwa 11,7 Prozent sind dafür, bestimmte Risikogruppen obligatorisch zu impfen und 42 Prozent sind eindeutig gegen eine erzwungene Impfung. Außerdem geben 68,2 Prozent der Inselbewohner an, von den Auswirkungen der Pandemie sehr oder zumindest ziemlich betroffen zu sein.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Kinderbetreuungsplätze für die Kleinsten

Die kanarische Regierung hat die Schaffung von 5.000 öffentlichen Betreuungsplätzen für Null- bis Dreijährige bis zum Jahr 2025 angekündigt. Damit soll die Situation der Mütter im Berufsleben und vor allem für alleinerziehende Mütter erleichtert werden.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Tagungstourismus kommt zurück

Bis zum Ende des Jahres sollen rund 50 Pro-zent des Tagungstourismus in Las Palmas zurückkommen. Davon geht der Bürger-meister von Las Palmas, Augusto Hidalgo, aus. Besucher der Stadt, die zu Tagungen, Messen und Kongressen anreisen, geben im Schnitt 330 Prozent mehr aus, als andere Urlauber.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Kanarische Regierung kauft Kunst

Der Vizepräsident der kanarischen Regierung, Román Rodríguez, hat 26 Gemälde des kanarischen Künstlers Pepe Dámaso aufgekauft. Er hat Motive von allen Inseln auf die Leinwand gebracht. Insgesamt 227.000 Euro wurden dafür ausgegeben.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Rekordverträge in Santa Cruz

Im März wurden in Santa Cruz 12.183 Arbeitsverträge geschlossen. Das sind die meisten seit 2005. Im Vergleich zum März letzten Jahres ist es ein Zuwachs von fast 69 Prozent. Zu dieser günstigen Entwicklung haben auch zwei TV-Produktionen beigetragen, die im März in Santa Cruz gedreht wurden: Die Apple-Serie „Foundation“ und die englische Serie „A Town called Malice“, die derzeit noch Aufnahmen am Teresitas-Strand macht.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Einstellungswelle - über 1.000 neue Beamte

In den nächsten Monaten will die kanarische Regierung über 1.000 Stellen neu besetzen. Seit Beginn dieser Legislaturperiode wurden bereits 500 Beamte eingestellt. Nach Einschätzung der Verwaltungschefs Julio Pérez soll der Verwaltungsapparat dadurch besser und schneller werden.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Streik beim Sicherheitsdienst

Die Mitarbeiter des Unternehmens SH Lanzarote, die unter anderen für die Sicherung im Rathaus von Santa Cruz zuständig sind, streiken. Der Grund: Weil das Unternehmen der Sozialversicherung Geld schuldet, wurde das Konto blockiert und die Mitarbeiter erhalten seit zwei Monaten kein Gehalt mehr. Der Stadtrat Alfonso Cabello will nun vermitteln, damit der Streit nicht auf dem Rücken der Mitarbeiter ausgetragen wird.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Genügend Wasser vorhanden – der Sommer kann kommen

Das öffentliche Unternehmen BALTEN, das für die Versorgung mit Gießwasser zuständig ist, gab bekannt, dass die Wasserspeicher für den Süden der Insel zu 96 Prozent gefüllt sind und damit die Wasserversorgung für den Sommer gesichert ist. In Tegueste wird das erste Staubecken für aufbereitetes Wasser gebaut. Auch das ist eine gute Nachricht, die Landwirte besser schlafen lässt.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Hauptstadt widmet eine Straße dem ukrainischen Volk

Die ukrainische Regierung hat am 28. März weltweit angeregt, dass die Straßen, in denen sich die russischen Botschaften befinden, in Calle de Ucrania umbenannt werden. In Santa Cruz gibt es zwar keine russische Botschaft, aber der Bürgermeister José Manuel Bermúdez möchte trotzdem eine Straße der Ukraine widmen. „Das ukrainische Volk hat diese Würdigung verdient“, erklärte er.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Dringende Blutspende der Blutgruppe AB+ gesucht

Dailos Rodríguez ist in Santa Cruz als Karnevalist und Gründer der Komparsen-Gruppe Los Tabajaras bekannt. Derzeit liegt er im Universitätskrankenhaus in La Laguna und benötigt dringend eine Blutspende. Er hat die seltene Blutgruppe AB+. Auch andere Blutgruppen wie A und 0 werden dringend gebraucht.

SV-AR

Nach oben