Tagesaktuelle Meldungen vom Insel Magazin

Teneriffa / Puerto de la Cruz »

Von

Feuer im Schwimmbad

Das klingt paradox. Trotzdem hat es am Freitagabend im Sportbad von Puerto de la Cruz zwischen dem Fußballstadion El Peñon und dem Castillo San Felipe gebrannt. Wie es dazu kommen konnte ist noch nicht bekannt. Das Schwimmbad ist seit Jahren gesperrt und soll eigentlich restauriert werden.

SV-AR

Teneriffa / Güímar »

Von

Da fällt dir kein Stein mehr auf den Kopf …

Diese Sicherheit haben die Bewohner des Küstenortes Santa Lucía Los Barrancos in der Gemeinde Güímar bis zum Ende des Monats. Ende Februar wurden die Einwohner aus Sicherheitsgründen evakuiert. Zu groß ist das Risiko, dass große Felsbrocken von der Steilwand herunterkommen könnten. Die Absicherung des Steilhangs hat rund 600.000 Euro gekostet. Zweidrittel trug die Inselregierung, den Rest die Gemeinde selbst. Jetzt fehlt nur noch ein großes Stahlnetz, das noch nicht auf der Insel angekommen ist. Bis Ende Oktober sollten die Arbeiten abgeschlossen sein, dann können die Bewohner endlich wieder einziehen.

SV-AR

 

Teneriffa / Granadilla de Abona »

Von

Drei Raubzüge in 48 Stunden

Die Guardia Civil hat im Süden Teneriffas einen Mann festgenommen, der aus einer offenen Garage Gegenstände im Wert von 1.100 Euro gestohlen hat. Nachdem der mutmaßliche Dieb ermittelt und festgenommen war, stellte sich heraus, dass er vermutlich auch für zwei Diebstähle von Handys verantwortlich ist. In einem Fall wandte er Gewalt an. Das Untersuchungsgericht Nummer Drei von Granadilla de Abona schickte ihn jetzt erst einmal ins Gefängnis.

SV-AR

Teneriffa / Granadilla de Abona »

Von

Autodieb lässt das Klauen nicht

Ein deutscher Autofahrer wurde vergangene Woche in San Isidro morgens um 8.40 Uhr von einer Polizeistreife angehalten, weil er ohne Kennzeichen fuhr. Er gab an, dass sein Ausweis beim Konsulat sei, er keinen Führerschein und Papiere habe und nur eine Überführung durchführe. Wie sich herausstellte, war der Toyota bei einem Autohändler in La Laguna gestohlen worden. Der Händler selbst hatte es noch gar nicht bemerkt. Außerdem war der Deutsche wegen ähnlicher Delikte bereits mehrfach vorbestraft und es bestand eine gerichtliche Anordnung, dass er Gran Canaria nicht verlassen dürfe. Er hätte gar nicht auf Teneriffa sein dürfen.

SV-AR

Fuerteventura / Pájara »

Von

Per Hubschrauber ins Krankenhaus

Ein Schwimmer geriet am Samstagmittag am Strand Playa de Cofete in Pájara in Seenot und wurde von der Strömung abgetrieben. Der 50-Jahrige schaffte es dann zwar doch noch ans Ufer, aber er war sehr erschöpft und desorientiert. Per Hubschrauber wurde er ins Krankenhaus von Fuerteventura geflogen.
SV-AR

La Gomera / San Sebastián »

Von

Nächtlicher Sturz

Auf La Gomera musste am Freitagmorgen ein Hubschrauber angefordert werden, um einen Verletzten ins Universitätskrankenhaus nach Teneriffa auszufliegen. Der 45-Jährige war schon in der Nacht zuvor auf seiner Finca im Barranco La Laja von einer Mauer gefallen. Dabei zog er sich eine schwere Rückenverletzung zu. Trotzdem musste er bis zum Morgen ausharren, bis er gefunden wurde. Das war wohl ein Alptraum im Wachzustand.

SV-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Die aktuellen Zahlen seit 15. März 2020

Inseln

Infizierte

Tote

Gesunde

Canarias

14.909

245

7904

Auf dem spanischen Festland gab es

861.112 infizierte und 32.929 verstorbene sowie 150.876 wieder gesunde Menschen.

PG-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Gemeinsam sind sie stark

Die Inselregierung von Gran Canaria und die Hauptstadt Las Palmas wollen eng zusammenarbeiten, um die öffentlichen Genehmigungen für Bauten und Projekte zu beschleunigen. Gerade jetzt sei es wichtig, zügig zu bewilligen, damit in diesem Sektor Arbeitsplätze entstehen, die die Wirtschaft ankurbeln.
SV-AR

Teneriffa / Nord und Süd »

Von

Hier kommen Insel Magazin und Radio Europa

Und auch wir sind gemeinsam stark und möchten mit Ihnen zusammen stark sein. Deshalb fragen Sie als Geschäftsinhaber nach unseren günstigen Anzeigentarifen. Gerade jetzt wollen wir zusammenhalten und bestmögliche Konditionen bieten.

Oder wohnen Sie in einem Mehrfamilienhaus, in dem viele Deutsche zuhause sind und wollen unsere Zeitung direkt in Ihr Foyer geliefert bekommen? Auch darum kümmern wir uns gerne!

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Wer koordiniert die Migration?

Der Inselpräsident Antonio Morales fordert von Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez, dass er eine Stelle einrichtet, die sich gezielt um die Koordination der Migranten kümmert, die nahezu täglich auf den Kanarischen Inseln ankommen.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Mehr Flüge aus Deutschland

Die allgemeinen Daten der Fluggesellschaften erwarten mehr Urlauber aus Deutschland im Dezember für Spanien. Im Dezember wird eine leichte Markterholung mit einem Plus von 1,1 Prozent spanienweit erwartet.
SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

TUI will wieder “richtig“ fliegen

Auch die TUI möchte wieder ab dem 15. Oktober die Flüge auf die Kanarischen Inseln fest einrichten und anbieten. Bereits seit dem 3. Oktober werden die Inseln wieder mit einem Notprogramm angeflogen, jetzt will man hier einen neuen konkreten Flugplan vorlegen.

PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Die Wintersaison soll gerettet werden

Nachdem die Infektionszahlen der Balearen sowie der Kanarischen Inseln unter 50 pro 100.000 Anwohner sanken, wollen beide autonomen Regionen jetzt sichere Flugkorridore auf die jeweiligen Inseln organisieren. Damit wollen alle noch etwas von der Wintersaison retten.

PG-AR

Gran Canaria / La Aldea »

Von

Attentat auf Naturschutzgebiet

In der vergangenen Woche ist die Kläranlage von La Aldea an der Westküste von Gran Canaria übergelaufen. Dadurch sind 600 Liter ungeklärtes Abwasser in das Naturschutzgebiet La Marciega gelaufen, inklusive Toilettenpapier und ähnlichem. In dem Naturreservat leben rund 60 Vogelarten. Die Asociación Ambiental Oeste Sostenible hat diesen neuen Unfall auf die Umwelt verurteilt und Anzeige erstattet. Es ist nicht der erste Vorfall in dieser Kläranlage. Wie oft noch ?

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Mundschutz & Rauchverbot

Das kanarische Gesundheitsamt hat am Freitag festgelegt, dass Personen, die ins Krankenhaus gehen, nur noch hygienische oder chirurgische Mundschutzmasken tragen dürfen und nicht aus Stoff. Außerdem ist es verboten, während des Aufenthalts in der Öffentlichkeit zu rauchen. Also - Fluppe raus, Klappe zu, Maske hoch!

SV-AR

 

Kanarische Inseln »

Von

Genug Impfstoff gegen Grippe

Genug Impfstoff gegen Grippe

Wie jetzt die Gesundheitsbehörden berichten, gibt es für die diesjährige Grippeimpfsaison ausreichend Impfstoff.

Die Gesundheitszentren die Ärzte und Apotheken seien gut versorgt, hieß es. Also kein Grund zu Panik!

PG-AR

Teneriffa / Icod de los Vinos »

Von

Eine Imkerin startet durch

Auf der Insel Teneriffa gibt es viele Imker und auch immer mehr Frauen interessieren sich für diese Arbeit. So hat sich auch Natalia Díaz, eine studierte Biologin mit Abschluss, bei Icod de Los Vinos Bienenvölker zugelegt. Auf der Finca ihrer Oma

siedelte sie mehrere davon an. Jetzt wurde ihre Tätigkeit sogar prämiert.

PG-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Lottogewinnerin

Am Samstag gewann eine Anwohnerin von Santa Cruz mit den Glückszahlen 11-13-20-25-30 und der 35 sowie der Zusatzzahl 7, ganze 2,4 Mill. €uro beim Bonolotto.

Auch mal eine schöne Meldung in diesen Zeiten, herzlichen Glückwunsch!

PG AR

Teneriffa / Granadilla de Abona »

Von

Passt da keiner auf ?

Wenn im Moment auch die Flugzeuge nicht vollbesetzt sind, gab es jetzt bei der Ryanair auf einem Flug von Dublin nach Teneriffa wundersame Vorfälle.

Wie Mitreisende bestätigen, trugen während des Fluges wohl rund die Hälfte der Passagiere keine Maske. Das Flugzeug immerhin rund zu 70% besetzt.

PG-AR

Teneriffa / Granadilla de Abona »

Von

Ich geb Gas…

Zumindest irgendwann wird auf der geplanten Rennstrecke von Teneriffa so richtig Gas gegeben und um das Siegerpodium gefahren. Dieser Traum der Motorsportfreunde ist seit Freitag etwas näher gerückt, denn die Bauarbeiten der ersten Phase wurden begonnen. Auf einer Länge von 1,1 Kilometern wird der Nordanschluss an die Rennstrecke gelegt. Die Arbeiten sollen im Mai 2021 fertig sein, dann folgt der zweite Abschnitt. Wenn diese beiden fertig sind, wird es eine direkte Verbindung zwischen dem Flughafen Reina Sofía und Charco del Pino in den Bergen und nach Granadilla geben.

SV-AR