Tagesaktuelle Meldungen vom Insel Magazin

Lanzarote / Arrecife »

Von

Weniger Umsätze an den Sehenswürdigkeiten

Die Betreibergesellschaft der Sehenswürdigkeiten von Lanzarote, die `Los Centros de Arte, Cultura y Turismo del Cabildo de Lanzarote (CACT)`, verbuchten im vergangenen Jahr einen Umsatz von über 29 Mill. €. Dies waren 1,1 % weniger als noch im Jahr zuvor.

PG-AR

Fuerteventura / Puerto del Rosario »

Von

Neue Rollbahn nicht genehmigt

Die Betreibergesellschaft des Flughafens, AENA von Fuerteventura, wollte eine weitere Rollbahn für den Flughafen der Insel. Dieses Projekt musste jetzt erst einmal aus technischen Gründen gestrichen werden.

PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Rentner müssen nichts dazu bezahlen

Das regionale Parlament hat in einer letzten Ratssitzung beschlossen, dass die Rentner mit einer Jahresrente unter 18.000€ jetzt doch nicht wie zunächst von der Regierung in Madrid vorgesehen bei den Medikamenten zuzahlen müssen.

Somit bleibt hier auf den Kanarischen Inseln alles beim Alten.

PG-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Ein großer Schaden

Die Kosten für die Einsätze des Feuers vom August im vergangenen Jahr auf Gran Canaria liegen bei rund 188.000€. Dies bestätigte jetzt die Regierungsverwaltung. Allerdings, die Schäden an den Straßen und der Infrastruktur liegen bei über 8 Millionen Euro.

PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Wartelisten wieder kürzer geworden

Wie jetzt die Gesundheitsbehörde berichtet, konnte die Warteliste bei den nicht lebenswichtigen Operationen auf den Kanarischen Inseln um weitere 6,7 Tage reduziert werden. Allein im November wurden über 124 Operationen auf den Inseln ausgeführt. Derzeit will man hier mit neuem Personal und Fachkräften diese Wartelisten reduzieren.

PG-AR

Teneriffa / Las Palmas »

Von

Schlechtes Beispiel

Genauso wie die Ryanair will jetzt die Norwegian-Air für das Gepäck bei den Reisenden kassieren. Man hat sich jetzt dieses System abgeschaut. Damit werden die Flüge auch auf die Kanarischen Inseln indirekt teurer.

PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Billigtickets von BINTER

Die regionale Fluggesellschaft BINTER bietet derzeit die neuen Flugrouten nach Santander und Vitoria auf dem spanischen Festland ab 30,65 € an. Diese Tickets kann man ab jetzt bis 16. Februar kaufen und dann zwischen März und dem 30. Juni einsetzen.

PG-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Alte Häuser werden erhalten

Die Bauabteilung der Stadt Santa Cruz de Tenerife erstellt derzeit einen Katalog über die alten und erhaltenswerten Gebäude in der Stadt. Immerhin gibt es hier rund 500 erhaltenswerte Häuser und Gebäude. Es gibt aber auch viele Häuser, bei welchen auch noch die Besitzverhältnisse geklärt werden müssen bevor sie zerfallen.

Für den Erhalt gibt es Subventionen.

PG-AR

Teneriffa / La Orotava »

Von

Kleiner Ort mit großem Fest

Wie jedes Jahr steigt im Stadtteil La Florida die große Fiesta zu Ehren des Heiligen San Antonio de Abad.

Der Bürgermeister eröffnete jetzt diese Fiesta, welche bis zum26. Januar mit einer Viehausstellung, Prozessionen, Puchero, Tanz und Folklore gefeiert wird. Dieses Fest hat Tradition und wird schon im 50. Jahr gefeiert.

PG-AR

Teneriffa / Santiago del Teide »

Von

Fake News !

Der Bürgermeister der Gemeinde Santiago del Teide hat jetzt klargestellt, dass es an den Stränden Playa Chico und Playa Netuno keine Verschmutzung des Atlantiks gibt, wie teils in der Presse in England oder auch in Deutschland berichtet wurde. Hier werden neue vorgeschrieben Abwasserrohre verlegt. Daher kann es teilweise auch mal zu aufgewühltem Schlamm oder Sand kommen. Daher sind diese Strände für die Besucher gesperrt, bis die Bauarbeiten beendet sind.

PG-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Man denkt über neue Bahnverbindung nach

Die Regierungsverwaltung Teneriffas überlegt derzeit, ob man die Stadt Santa Cruz mit einer Bahn, wie die Stadtbahn mit dem Süden über San Isidro bis Los Cristianos, verbinden könnte.

Dies würde vielen Anwohner die Möglichkeit geben, auch umweltfreundlich ohne Auto in die Stadt und zurück zu kommen. Auch der Flughafen Teneriffa Süd würde an dieser Strecke liegen.

PG-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Die FITUR geht los

Ab der kommenden Woche geht es los mit der alljährlichen Touristikmesse FITUR in Madrid.

Die Touristik Abteilung hat sich gut vorbereitet, um auch auf die veränderte Situation in der derzeitigen Marktlage zu reagieren.

Man setzt verstärkt auf junge Leute mit neuen Sport- und Freizeitangeboten.

PG-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Alarm bei IKEA

Gegen 18 Uhr am Donnerstag ertönten im IKEA von Santa Cruz de Tenerife die Alarmsirenen. Die Kundschaft wurde evakuiert.

Zunächst wusste niemand so genau warum. Dann hieß es, es sei eine Übung. Jedoch wurde der Alarm vermutlich durch einen Defekt ausgelöst, welcher durch die derzeitig dort stattfindenden Erweiterungsbauarbeiten ausgelöst wurde.

PG-AR

Fuerteventura / Puerto del Rosario »

Von

Schildkröte aus Plastiksack gerettet

 

Rettungsschwimmer und Naturschützer bargen am Donnerstag gegen 13.30 Uhr an der Playa de los Pozos eine Meeresschildkröte. Diese war in einen Plastiksack verwickelt.

Die Schildkröte wurde zunächst zur Beobachtung in das Auffangzentrum gebracht.

PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Preise leicht gestiegen

Im vergangenen Jahr gab es eine Preissteigerung bei den Einkäufen von 1,4 %. Wie berichtet wird, kam dies durch die gestiegenen Preise für Treibstoffe.

Bei diesen gab es im vergangenen Jahr eine Steigerung von 1,7 %. Auch die Teuerung von Alkohol und Hotels waren hier mit Verursacher.

PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

BINTER stellte seine neuen Flieger vor

Die regionale Fluggesellschaft BINTER präsentierte jetzt seine letzten neu eingekauften Maschinen des Typs E195-E2.

Diese umweltfreundlichen und sparsamen Flugzeuge wurden jetzt in Brasilien beim drittgrößten Flugzeugbauer der Welt eingekauft. Die Flugzeuge sind leiser und stoßen 25 % weniger Co2 aus.

Es gibt 132 Sitze mit einem Abstand von 78 cm.

PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

49 Ertrunkene im letzten Jahr

Auf den Kanarischen Inseln gab es im vergangenen Jahr 49 Ertrunkene, welche an den Küsten oder in Pools zu Tode kamen.

32 davon waren in der Provinz Las Palmas, die restlichen 17 in der Provinz Teneriffa.

PG-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Karneval ist nicht nur lustig..

In der Stadt Las Palmas startet demnächst der Karneval. Die erste große Veranstaltung gibt es ab dem 7. Februar. Dann wird bis zum 1. März gefeiert.

Hier hat die Stadt mit der Polizei und der Familienabteilung jetzt ein Programm herausgegeben, mit welchem die jungen Leute zwischen 18 und 25 angesprochen werden.

Es geht um den Alkohol und Drogen.

Hierzu gibt es Broschüren, Plakate und TV-Spots.

PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Immer mehr Menschen fahren Bus oder Bahn

Auf den Kanarischen Inseln stieg im vergangenen Jahr die Zahl der Nutzer der öffentlichen Verkehrsmittel um 8 %. Immer mehr Anwohner nutzen, nachdem die Tarife gesenkt wurden und es günstige Mehrfachfahrscheine gibt, gerne die städtischen Busse.

PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Aufnahmezentren stoßen an ihre Grenzen

Der Präsident des Roten Kreuzes der Kanarischen Inseln, Antonio Rico, hat jetzt von einer Überbelegung der Aufnahmezentren durch die in der letzten Zeit an den Küsten der Kanarischen Inseln angekommenen Flüchtlinge berichtet. Speziell auf der Insel Fuerteventura wird es eng.

PG-AR