Tagesaktuelle Meldungen vom Insel Magazin

AKTUELL

Wetterwarnung *** ab Donnerstag wird es auf allen Inseln ungemütlich *** Regen, heftiger Wind und hoher Wellengang *** auf Teneriffa Böen mit über 100 Stundenkilometern in den Bergen *** die Wetterlage wird auch am Freitag noch nicht besser *** Ausnahme ist El Hierro *** dort wird die Schlechtwetter-Front am Donnerstagmittag vorübergezogen sein ***

 

Bleiben Sie gesund!

La Gomera / San Sebastián »

Von

Freie Fahrt für freie Studenten

Studenten aus La Gomera, die unter 30 Jahre alt sind und auf Teneriffa eine Ausbildung absolvieren, können ab sofort kostenlos mit dem Bus fahren. Die Inselregierung hat ein entsprechendes Abkommen mit Teneriffa getroffen und 140.000 Euro in die Maßnahme investiert. Rund 564 Inselbewohner von La Gomera studieren derzeit auf Teneriffa.
SV-AR

 

Kanarische Inseln »

Von

Pädophilenring aufgespürt

Aufgrund eines Hinweises der Homeland Security Investigations aus den USA, konnte in Spanien ein Pädophilenring entlarvt werden. Sieben Personen im Alter zwischen 23 und 70 Jahren wurden festgenommen. Darunter auch ein 70-Jähriger aus Las Palmas. Sie hatten sich untereinander kinderpornografisches Material ausgetauscht. Mehr Einzelheiten im nächsten Insel Magazin.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Flughäfen bereiten sich auf Schnelltests vor

Ab Montag muss jeder Reisende einen PCR-Test vorlegen. Das wird am Flughafen überprüft. Wer keinen Test dabei hat, muss mit einer Strafe rechnen und muss sich am Flughafen einem Schnelltest unterziehen, der in einem gesonderten Bereich durchgeführt wird. Das Ergebnis gibt es nach circa einer Stunde. Wer negativ ist, kann seinen geplanten Urlaub beginnen.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

„Wir lassen die Kanaren mit der Flüchtlingskrise nicht allein“

Das versprach der spanische Verkehrsminister José Luis Ábalos bei seinem Besuch auf der Baustelle am Südflughafen am Wochenende. Das Auffanglager mit 7.000 Plätzen, das demnächst entstehen soll, wird provisorisch sein. „Wir müssen den Migranten eine menschenwürdige Unterkunft geben, bis sie in ihre Heimat zurückgeschickt werden. Wer illegal einwandert hat kein Bleiberecht, nicht in Spanien und nicht in der EU“, betonte er. Etwa 90 Prozent der Migranten werden zurückgeschickt. Bilder wie die vom Hafen in Arguineguín sollen in Zukunft verhindert werden.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Blutspende-Aufruf

Das kanarische Gesundheitsamt bittet um Blutspenden. Um es den Spendern einfach zu machen, sind mobile Blutspendeteams unterwegs. In der nächsten Woche sind sie auf Fuerteventura in La Oliva zu finden. Auf Gran Canaria in Las Palmas, San Bartolomé de Tirajana, Valsequillo und in Vega de San Mateo. Wer auf Teneriffa spenden möchte, findet in der nächsten Woche in Los Silos, La Laguna, El Rosario, Santa Úrsula und in Santa Cruz Ansprechpartner. Termine können unter 900 234 061 vereinbart werden.

SV-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Kollision mit vier Verletzten

Am Sonntagmittag kollidierten auf der Autobahn GC-1 auf der Höhe des Industriegebietes von Arinaga zwei PKWs. Ein Mann wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Universitätskrankenhaus gebracht. Bei dem Unfall erlitten zudem vier Frauen mittelschwere Verletzungen. Sie wurden ins Universitätskrankenhaus der Insel und ins Universitätskrankenhaus Dr. Negrín in Las Palmas eingeliefert.

SV-AR

 

Kanarische Inseln »

Von

Volkszählung auf den Kanaren

Der kanarische Vizepräsident Román Rodríguez hat die Stiftung FESAD in Las Palmas mit einer demoskopischen Studie beauftragt. So sollen reale Zahlen über die Altersstruktur auf den Kanarischen Inseln Aufschluss darüber geben, wie die Gesellschaft aktuell zusammengesetzt ist. Auf dieser Basis sollen dann künftig Projekte geplant werden.

SV-AR

 

Kanarische Inseln »

Von

Buch über die schönsten Gärten

Am Dienstag stellt die Autorin Flora Pescador Monagas in Las Palmas ihr Buch „Los Jardines de Canarias“ vor. Dort werden die schönsten Gärten in der Provinz Gran Canaria beschrieben. Unter anderem in Arucas, Agaete, San Bartolomé de Tirajana sowie die schönsten Gärten auf Fuerteventura und Lanzarote. Das Buch wurde in Kooperation mit der Akademie der Schönen Künste und der Inselregierung herausgegeben. Das ist bestimmt ein schönes Weihnachtsgeschenk für Gartenfreunde...

SV-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Hundeattacke im Park

Ein 45-jähriger Mann wurde am Samstagabend im Parque La Hornera in La Laguna von einem Hund angegriffen. Er erlitt Bisswunden an der Hand und an einem Bein. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Universitätskrankenhaus HUC in La Laguna. Die Verletzung wurde als moderat eingestuft. Die Policia Local ermittelt.

SV-AR

 

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Lecks an der Wasserleitung

An der Autobahn TF-1 wurden Lecks an der Wasserleitung zwischen Santa Cruz und Valle San Lorenzo behoben. Zwei unterirdisch verlegte Rohre mussten auf der Höhe Von Candelaria ausgetauscht werden. Die Arbeiten erfolgten nachts und sind inzwischen abgeschlossen. Alles ist wieder dicht.

SV-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Mitten in die Gäste gefahren

Ein Betrunkener ist am Samstagabend in der Avenida Francisco La Roche in Santa Cruz von der Straße abgekommen und ist mitten auf die Außenterrasse eines Lokals gefahren.

Er hat sieben bis acht Tische mitgenommen. Glücklicherweise waren nicht alle besetzt und es wurden bei dem Unfall nur sechs Personen leicht verletzt. Vier Opfer mussten in umliegenden Krankenhäusern versorgt werden. Der Alkoholtest des Fahrers fiel positiv aus. Der 44-Jährige ist bereits mehrfach wegen Gefährdung des Straßenverkehrs vorbestraft. Er wurde festgenommen und ist derzeit gegen Auflagen auf freiem Fuß. Ein Beifahrer stieg aus und rannte davon. Er konnte später lokalisiert werden.

SV-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Mehr Plastikmüll seit August

Seit August 2020 wurde in der Hauptstadt Santa Cruz mehr als 692.000 Kilogramm Plastikmüll abgeholt. Das ist ein Anstieg um fast ein Viertel im Vergleich zum Vorjahr. Die Stadt führt dies vor allem auf die über 1.000 gelben Tonnen zurück, die zusätzlich aufgestellt wurden. Die Einwohner scheinen das Angebot der Mülltrennung immer mehr anzunehmen und zu nutzen.

SV-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Hilfe für Selbstständige

Die Stadt Santa Cruz hat 2.200 Hilfsanträge für Selbstständige und Kleinunternehmer bearbeitet. Die rund 500, die bis Ende des Jahres noch übrig sind, werden spätestens im ersten Trimester 2021 bearbeitet. Die Anträge mussten bis zum 26. Mai abgegeben werden.

SV-AR

Teneriffa / La Matanza »

Von

Explosion vor der Garage

Eine Familie aus La Matanza entdeckte am Sonntagmorgen ein Päckchen, das vor ihrer Garage abgelegt worden war. Bei dem Versuch es zu öffnen, kam es zur Explosion. Drei Männer, darunter Vater und Sohn der gleichen Familie, wurden dabei teils schwer verletzt. Besonders der 48-jährige Familienvater erlitt am Körper und im Gesicht schwere Verbrennungen. Mehr dazu im nächsten Insel Magazin.

SV-AR

Teneriffa / La Orotava »

Von

Interaktiv La Orotava entdecken

Eine aufregende Entdeckungsreise zu den markantesten Punkten von La Orotava und Wissenswertes über Traditionen, Museen und Gastronomie, bieten Marco Topo und seine Schwester Marta. Das interaktive Spiel für die ganze Familie macht Spaß und erlaubt es, La Orotava virtuell zu erkunden. https://bit.ly/3krnjQs.

SV-AR

Teneriffa / Santiago del Teide »

Von

Werden Sie zum Helfer der Heiligen Drei Könige!

Diesen Aufruf startete das Rathaus von Santiago del Teide. Bis zum 27. November können sich dort Weihnachtspaten melden, die gerne ein Kind aus sozial schwachen Familien unterstützen und auch dort Weihnachtsfreude verbreiten möchten. Anmeldungen sind über das Sozialamt unter der Telefonnummer 922 86 31 27, Durchwahl 200 möglich.

SV-AR

Teneriffa / Candelaria »

Von

Candelaria Marketplace

In Candelaria sollen die Bewohner ganz gezielt die lokalen Unternehmen entdecken. Auch dazu wurde eine Webseite eingerichtet, auf der sich über 80 lokale Geschäfte präsentieren. Mit einem Klick auf www.candelariamarketplace.com ist man schon mitten im Laden.

SV-AR

Teneriffa / Santiago del Teide »

Von

Neues Rettungsfahrzeug – mehr Sicherheit

In Santiago del Teide wurde am Freitag ein neues Ambulanzfahrzeug mit moderner Rettungstechnik in Betrieb genommen. Es soll täglich zwölf Stunden in der Gemeinde bereitstehen und eine bessere Versorgung der Bewohner im Ernstfall garantieren. Unter anderem verfügt es über ein System, das es ermöglicht, stark übergewichtige Patienten zu befördern und über modernste Notfalltechnik sowie den Zugriff auf Datenbanken über die Patientengeschichte.

SV-AR

Teneriffa / Arona »

Von

Geld fürs Südkrankenhaus

Die Regierung der Kanarischen Inseln hat 4,9 Millionen Euro bewilligt, die in die Finanzierung des Südkrankenhauses auf Teneriffa fließen sollen. Ein wichtiger Schritt zu bessern Gesundheitsversorgung der Inselbewohner im Süden der Insel.

SV-AR

 

Teneriffa / Granadilla de Abona »

Von

Sportanlagen sollen Strom sparen

Rund 900.000 Euro will die Gemeinde Granadilla de Abona in ihre Sportanlagen stecken. Es sollen gezielt Stromsparmaßnahmen eingebaut werden. Über 40 Prozent Ersparnis soll das bringen. Betroffen sind die Sportanlagen von El Médano, San Isidro, Charco del Pino, Granadilla und Los Abrigos.

SV-AR