Tagesaktuelle Meldungen vom Insel Magazin

Bleiben Sie gesund!

Corona Schnelltest
Corona Schnelltest ab sofort bei uns zu haben weitere Infos HIER


Teneriffa - Eine wundervolle Insel


Teneriffa Süd / Santiago del Teide »

Von

Hotel La Casona del Patio

Das charmante und urige Landhotel La Casona del Patio in Santiago del Teide öffnet am 18. Juni wieder seine Türen. Zunächst bietet es nur an den Wochenenden von Freitag bis Sonntag ein Natur- und Entspannungsangebot. Noch vor September soll es dann wieder jeden Tag geöffnet sein.

SV-AR

 

El Hierro / Valverde »

Von

Waldwege sind gesperrt

Aufgrund der hohen Temperaturen und der damit verbundenen Waldbrandgefahr sind auf El Hierro mehrere Straßen und Waldwege für den Verkehr gesperrt worden. Außerdem wurden die Grillplätze Hoya del Pino und Hoya de El Morcillo geschlossen. Es wird gerade jetzt um besondere Vorsicht in den Waldgebieten gebeten.

SV-AR

La Gomera / San Sebastián »

Von

Küstensäuberung am Samstag

Im Laufe des samstags tauchen Profis und freiwillige Helfer an den Stränden Valle Gran Rey, Playa de Santiago und Playa de San Sebastián auf La Gomera, um nach Müll zu suchen. Die Säuberungsaktion ist eine von vielen Aktivitäten, die in diesem Umwelt-Monat durchgeführt werden um die Natur zu säubern und das Umweltbewusstsein der Menschen zu fördern.

SV-AR

La Palma / Santa Cruz »

Von

Bronzemedaille über 400 Meter

Samuel García holte sich bei dem Leichtathletiktreffen in Marseille die Bronzemedaille im 400-Meter-Lauf. Mit einer Zeit von 46 Sekunden hat er zudem seine eigene Bestzeit in dieser Saison aufgestellt und seinen Lauf auf dem iberoamerikanischen Treffen vom letzten Wochenende in Huelva um zwölf Sekunden verbessert. Sein nächstes Rennen ist an diesem Samstag in Madrid.

SV-AR

 

Kanarische Inseln »

Von

Nachtschicht für die Impfung

Der Sekretär der Ärztegewerkschaft, Levy Cabrera, hat dem kanarischen Gesundheitsamt vorgeschlagen impfen, auch nachts zwischen 22 und 8 Uhr zu, um die Herdenimmunität schneller zu erreichen. Der Vorschlag ist gut gemeint, aber nach Aussage des Gesundheitsamtes mangelt es an Impfstoff. Die Ärzte sind auf jeden Fall bereit, ihren Teil dazu beizutragen um die Pandemie schneller in den Griff zu bekommen.

SV-AR

 

Kanarische Inseln »

Von

Die aktuellen Zahlen seit 15. März 2020

Inseln

Infizierte

Tote

Gesunde   und 7 Tage Inzidenz

Canarias

57.391

775

54.871/36

Teneriffa

25.344

428

23.784/ 49

Gran Canaria

22.850

273

22.188/  22

Lanzarote

5605

49

5445/ 55

Fuerteventura

2414

13

2298  47

La Palma

571

7

556/ 7

La Gomera

235

1

232/ 4

El Hierro

371

4

367/ 0

 

Auf dem spanischen Festland gab es:

3.715.454 Infizierte und 80.332 Tote

Donnerstag 10.Juni  2021  9.00 Uhr

Kanarische Inseln »

Von

Sturm auf das Impfzertifikat

Auf den Kanarischen Inseln begann am Mittwoch ein Sturm auf die Webseite des Gesundheitsamtes, um sich das digitale COVID-Zertifikat der EU herunterzuladen. Mit diesem Zertifikat wird das Reisen vereinfacht. Fast 10.000 Nutzer hatten sich innerhalb weniger Stunden bereits eingeloggt. Im Laufe des Monats Juni werden weitere Kanäle aktiviert, über die man das Zertifikat herunterladen kann, auch vor Ort in Apotheken und Labors beispielsweise.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Urlaubsverlosung auf den Kanarischen Inseln

Die kanarische Regierung wird 50.000 Boni à 200 Euro verlosen, um den Tourismus anzukurbeln. Die Gutscheine werden wie Bargeld sein und können bei einem Hotelaufenthalt auf einer der Inseln eingelöst werden. Mitmachen kann jeder, der auf den Kanarischen Inseln lebt. Vom 1. bis 14. Juli können sich Interessierte auf der Webseite somosafortunados.com anmelden und am 15. Juli werden unter notarieller Aufsicht die Gewinner bekannt gegeben.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Sonnenfinsternis – auch auf den Kanaren sichtbar

Am Donnerstag zwischen 11 und 12 Uhr schiebt sich der Mond zwischen die Erde und die Sonne und verursacht so eine partielle Sonnenfinsternis. Auch auf den Kanarischen Inseln wird das Phänomen zu sehen sein, wenngleich die bedeckte Fläche kleiner sein wird, als beispielsweise im Nordwesten Spaniens. Die Wissenschaftler weisen darauf hin, dass man das Himmelsphänomen nie mit ungeschützten Augen beobachten sollte. Die letzte Teil-Sonnenfinsternis war am 21. August 2017 zu sehen und die Nächste wird am 25. Oktober 2022 sein.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Neue TÜV-Regeln – das kann teuer werden

Es kommt nicht oft vor, dass das ABS-System in Autos versagt. Tut es das während der TÜV-Inspektion, war das bisher ein leichter Fehler und damit konnte man durch den ITV kommen. Jetzt wird dies als gravierender Fehler gewertet, der repariert werden muss, ehe man die Plakette bekommt. Die Reparatur kann rund 1.000 Euro kosten.

SV-AR

Gran Canaria Nord / Las Palmas »

Von

Parkhausschranke durchbrochen

Ein Autofahrer hat am Mittwoch die Schranke eines Parkhauses im Stadtteil Santa Catalina in Las Palmas durchbrochen, weil er seine 25 Cent Parkgebühr nicht per Handy oder mit Karte zahlen konnte. Die Parkhausleitung gab zu, dass diese Zahlart an dem Automat nicht vorgesehen ist und sie den Autofahrer gebeten hatten, am Bankautomaten Bargeld abzuheben. Das war ihm offenbar zu blöd und er durchbrach absichtlich die Schranke. Das wird jetzt richtig teuer. Ob es das wert war?

SV-AR

Gran Canaria Nord / Telde »

Von

Telde hisste die Blauen Fahnen

Der Bürgermeister Telde hat am Mittwoch die Blaue Fahne an der Playa de Melenara in Telde gehisst. Insgesamt vier Blaue Fahnen wehen inzwischen im Stadtgebiet. Sie zertifizieren dem jeweiligen Strand oder Hafen, dass hohe sanitäre Standards und Sicherheitsnormen eingehalten werden und das Wasser eine gute und geprüfte Qualität hat. Die Fahnen werden nach bestimmten Kriterien und Überprüfungen vom der Europäischen Stiftung für Umwelterziehung vergeben.

SV-AR

Gran Canaria / Santa Brígida »

Von

Feuerteufel gesucht – Polizei bittet um Mithilfe

Die Policia Local von Santa Brígida sucht nach einem mutmaßlichen Brandstifter, der am Dienstagnachmittag bei Hoya Bravo in Santa Brigida ein Feuer entfacht hat. Augenzeugen sahen einen großen Mann mit Bart vom möglichen Tatort fliehen. Bei dem Feuer handelte es sich eindeutig um Brandstiftung. Glücklicherweise konnte die Feuerwehr von San Mateo die Flammen löschen und Schlimmeres verhindern. Wer weiß oder vermutet, wer dieser Mann sein könnte, wird gebeten sich an die Polizeiwache in Santa Brígida zu wenden. Die Polizei weist noch einmal darauf hin, dass derzeit durch die hohen Temperaturen und Windgeschwindigkeiten von bis zu 60 Stundenkilometern erhöhte Waldbrandgefahr besteht. Seit Mittwoch 9 Uhr herrscht auf den Kanarischen Inseln Waldbrand-Alarm.

SV-AR

Teneriffa Nord / Santa Cruz »

Von

Coronaausbruch im Gefängnis ist unter Kontrolle

Die Gefängnisleitung der Haftanstalt Tenerife II ist zu einem normalen Alltag zurückgekehrt, nachdem der Coronaausbruch vom 10. Mai offiziell unter Kontrolle ist. Nur noch drei Personen befinden sich in Quarantäne, während 40 als genesen gelten. In der kommenden Woche soll außerdem mit der Impfung der Insassen begonnen werden. Die Wärter erhalten derzeit gerade ihre zweite Impfung.

SV-AR

 

Teneriffa Nord / Santa Cruz »

Von

Zwölf Millionen für den Straßenbau

Die Stadtverwaltung von Santa Cruz will in den nächsten vier Jahren zwölf Millionen Euro in den Erhalt und die Verbesserung der Straßen im Stadtgebiet ausgeben. Sie werden in Straßen, Plätze  und Kreuzungen sowie in Tunnel und Brücken investiert. Einzelne Projekte können maximal um ein Jahr verzögert werden.

SV-AR

Teneriffa Nord / Santa Cruz »

Von

Feuer im Stadtteil La Alegría

Zwei Löschzüge der Feuerwehr von Santa Cruz rückten am Mittwochabend in den Stadtteil La Alegría aus. Dort waren am Abend um 20.30 Uhr auf einem Grundstück Abfall und Buschwerk in Brand geraten. Glücklicherweise hatten die Feuerwehrleute die Flammen schnell unter Kontrolle.

SV-AR

Teneriffa Nord / La Laguna »

Von

Weg mit lästigen Stromkabeln

Der Stadtrat Santiago Pérez in La Laguna will mit den lästigen Stromkabeln an den historische Fassaden der Innenstadt Schluss machen. Sie sollen weg. Er erinnerte die Stromversorger daran, dass sie verpflichtet sind, die Leitungen auf eigene Kosten unterirdisch zu verlegen.

SV-AR

Teneriffa Nord / La Orotava »

Von

Sandteppich in La Orotava fertiggestellt

Am Donnerstag wird in La Orotava das Corpus Cristi Fest gefeiert und auch dieses Mal mit einem beeindruckenden Sandteppich. Der Teppich ist eine Hommage an alle Mitarbeiter des Gesundheitswesens und die zahlreichen freiwilligen Helfer während der Pandemie. Der 800 Quadratmeter große Teppich entstand aus 400 Kilogramm Sand aus den Cañadas und 8.000 Blüten. Der Teppich kann am Donnerstag von 9 bis 21 Uhr besichtigt werden. Der Besucherstrom wird geleitet, sodass es keine Ansammlungen gibt. Bitte die Hinweise des Sicherheitspersonals beachten! Auch über unsere Website zu sehen bei den Webcams!

SV-AR

Teneriffa Nord / La Orotava »

Von

Kiosk ist zur Verpachtung ausgeschrieben

Der zentrale Kiosk an der Plaza de la Constitución in La Orotava ist nach umfangreicher Renovierung zur Pacht ausgeschrieben. Schon im Sommer soll die Bar Parada wieder öffnen. Interessierte können sich bis zum 23. Juni um die Pacht bewerben. Die Kosten belaufen sich auf 450 Euro. Dazu kommen 1.241,50 Euro im Jahr für die Belegung einer öffentlichen Fläche. Der Pachtvertrag wird auf vier Jahre mit einer Option auf eine Verlängerung für weitere vier Jahre vergeben.

SV-AR