Gran Canaria - die Partykönigin

Auf Gran Canaria ist immer etwas los. Die besten Partys werden auf der drittgrößten Insel des Archipels gefeiert. Gerne wirbt sie mit dem Motto „gayfriendly“, wovon auch die regelmäßig stattfindenden Loveparades zeugen.

Sonne, Strand und ein quirliges Urlaubsleben prägen diese Insel. Über 110 Strände sorgen das ganze Jahr über für Badespaß und Sonnenbräune. Besonders berühmt sind natürlich die Dünen von Maspalomas, die einen Hauch von Afrika nach Gran Canaria bringen.

Die Ureinwohner haben an vielen Stellen ihre Spuren hinterlassen und laden zu einer aufregenden Entdeckungsreise in die kanarische Vergangenheit ein. Faszinierende Eindrücke, die sich als Urlaubserinnerung einprägen.

Die Hauptstadt Las Palmas hat ein ganz besonderes Charisma. Sie bietet ein reges Kulturleben, eine schöne Altstadt, einen großen Hafen, in dem auch das Meeresaquarium Poema del Mar zu finden ist, eine geschäftige Innenstadt und vor allem den beeindruckenden Stadtstrand Playa Las Canteras, der das Strandleben mitten in die Stadt bringt.

Aber es geht auch ruhiger. Wie beim Wandern im Naturschutzgebiet rund um den Roque Nublo, bei einem Ausflug in die Guayadeque-Schlucht, zu den Obstplantagen von Fataga oder bei einer Auszeit in einer einsamen Bucht. Von prallem Leben bis zum ruhigen Plätzchen hat Gran Canaria vieles zu bieten.