Bauarbeiten an der Umgehungsstraße von Arrecife beginnen am 19. September

Kanarische Inseln » von

Endlich sollen die Bauarbeiten zur Verbreiterung der Umgehungsstraßen von Arrecife beginnen. Der Minister für öffentliche Bauten der Inselregierung von Lanzarote, Sergio Machín, nannte als Termin den 19. September. Derzeit werde die Straße noch vorbereitet, so Machín, denn es müssen über 600 Palmen von den Seitenrändern entfernt werden. Die Verbreiterung auf vier Fahrspuren der Umgehungsstraße wird auf Lanzarote sehnlichst erwartet, denn täglich fahren zehntausende von Fahrzeugen über diese Straße, die sich mittlerweile in einem sehr schlechten Zustand befindet. Mit der Ausweitung auf vier Spuren soll dann auch einer der Unfallschwerpunkte der Insel entschärft werden: An der Kreuzung Arrecife – Costa Teguise soll ein großer Kreisverkehr auf zwei Ebenen entstehen. Allerdings müssen wir uns bis dahin noch etwas gedulden. Zum einen haben die beauftragten Baufirmen 36 Monate (also 3 Jahre) Zeit für die Ausführung und zum anderen wird mit den Arbeiten am anderen Ende, also mit einem Kreisverkehr beim Cabildo begonnen.

Zurück