Teneriffa / Valleseco »

Von

Flutopfer erhalten nach 9 Jahren neue Wohnungen

Im Jahr 2002 wurden 11 Familien in der Gemeinde Valleseco obdachlos durch die Wassermassen welche dort ihre Wohnungen und Häuser zerstörten. Neun Jahre dauerte es bis die Geschädigten endlich wieder in neue Häuser einziehen konnten, welche in der Nähe des alten Standortes errichtet wurden. Insgesamt entstand damals ein Sachschaden von über 90 Mill€, 8 Menschen kamen ums Leben und 159 Häuser wurden teilweise oder ganz zerstört.
PG

Zurück