Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Kanaren kämpfen um den Erhalt klassischer Rebsorten

Wie jetzt berichtet wird gibt es wohl auf den Kanarischen Inseln 50 verschiedene Rebsorten welche Gefahr laufen, bald nicht mehr angebaut zu werden. Wie die Fachleute der Agrarwirtschaft berichten gibt es schon 29 Sorten, welche gar nicht mehr angebaut werden.
Man will sich jetzt wieder mehr um die klassischen Sorten bemühen.
PG

Zurück