Polizeichef von Tías freigesprochen

Kanarische Inseln » von

Das Strafgericht Nummer 1 von Arrecife hat den Polizeichef der Gemeinde Tías, Francisco Domingo Hernández, in allen Anklagepunkten freigesprochen. Der Chef der Policia Local von Tías saß wegen Verstoßes gegen die Verkehrssicherheit und Angriffs auf Polizeibeamte auf der Anklagebank. Die Taten gehen auf den 17. Januar 2008 zurück. Damals hatte Hernández angeblich angetrunken einen Unfall provoziert und anschließend die Verkehrsbeamten angegriffen. Sein Verteidiger konnte dem Gericht jedoch glaubhaft versichern, dass Hernández nicht betrunken war, sondern „Opfer einer Hypoglykämie (zu niedriger Blutzuckespiegel)“ war. Außerdem hatten die Beamten damals keinen Alkoholtest gemacht, der jetzt vor Gericht als Beweismittel dienen konnte. Die Staatsanwaltschaft hatte vier Jahre Gefängnis gefordert.

Zurück