Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Spanische Regierung schuldet den Kanaren mehr als 1 Million Euro

Die Regierung in Madrid schuldet den Kanarischen Inseln mehr als 1.423 Millionen Euro. Dies bestätigte jetzt die zuständige Ministerin für Wirtschaft und Industrie. Diese Gelder fehlen aus versprochenen Förderprogrammen und Hilfen aus dem Arbeitslosenbereich Transport, Bildung und auch der Landwirtschaft. Die Beträge sind seit dem Jahr 2002 aufgelaufen wie berichtet wird.
PG

Zurück