Stadt Arrecife beantragt nach 20 Jahren „licencia de apertura“ für das Rathaus

Kanarische Inseln » von

Die Stadt Arrecife hat damit begonnen, die „licencia de apertura“ (Eröffnungslizenz) für diverse Einrichtungen der Stadt zu beantragen: Darunter ist auch das Rathaus, welches 1992 – also vor knapp 20 Jahren - eingeweiht wurde, sowie das Stadtarchiv . Beide befinden sich in der Avenida Vargas. Dies geht aus einem Eintrag im Boletin Oficial de Las Palmas (Amtsblatt der Provinz Las Palmas) hervor. Die Lizenz ist mit in Kraft treten des Gesetzes 1/998 vom 8. Januar 1998 Pflicht. Wie berichtet wurde, hat die Stadt Arrecife in der letzten Legislaturperiode damit begonnen, alle notwendigen „Papiere“ für ihre Einrichtungen zu beantragen. Seit 2010 wurden Lizenzen für das Castillo de San Gabriel (dort soll das historische Museum von Arrecife entstehen), für die Polizeiwache der Policia Local, für den Fischmarkt und auch den Kindergarten angefordert. Zur Erinnerung: jeder, der ein Geschäft eröffnet, braucht die Eröffnungslizenz eigentlich bevor er sein Lokal aufmachen darf. Aber für Behörden gelten auf den Kanaren anscheinend immer noch andere Maßstäbe!

Zurück