Teguise benennt Plätze um

Kanarische Inseln » von

Arbeiter des Ayuntamientos von Teguise haben an diesem Dienstag damit begonnen, die Bezeichnungen von zwei Plätzen in La Villa aus zu tauschen. Die Plätze trugen noch Namen aus der Franco-Zeit. So heißt jetzt der Platz General Franco wieder Santo Domingo und der Platz des 18. Juli wurde in „Clavijo y Fajardo“ umbenannt. Die Entscheidung, alle Namen aus der Franco-Zeit von öffentlichen Plätzen und Straßen verschwinden zu lassen, traf das Ayuntamiento im letzten Jahr in einem Ausschuss.

Zurück