Wasser auf Lanzarote wird bis zu 10% teurer

Kanarische Inseln » von

Das Inselkonsortium für Wasser auf Lanzarote bestehend aus der Inselregierung und den sieben Gemeinden hat einstimmig eine Erhöhung der Wasserpreise auf der Insel beschlossen. Diese sehen einen Anstieg der bestehenden Tarife um bis zu 10% vor. Der Präsident des Konsortiums, Pedro San Ginés, erklärte, dass die Wasserpreise erhöht werden müssten, um die Produktionskosten zu decken. „Dies sei gesetzlich vorgeschrieben“ so San Ginés. Außerdem würde Wassersparen belohnt und Verschwendung bestraft werden, so San Ginés weiter. Denn die Tarife würden vor allem bei hohem Konsum ansteigen. Mit den neuen Wasserpreisen will man 2,1 Millionen Euro erwirtschaften. Die neuen Tarife sind innerhalb von drei Monaten gültig.

Zurück