Kanarische Inseln »

Von

35Jähriger kommt bei Messerstecherei in Arrecife ums Leben

In Lanzarotes Hauptstadt Arrecife ist am Wochenende ein Mann auf offener Straße erstochen worden. Den Angaben zu Folge hatte der 35jährige Kolumbianer Streit in einer Bar in der Nähe der berüchtigten Rapaduras (Anmerk: Rotlichtviertel) in Arrecife. Daraufhin verließ er die Bar, wurde jedoch von seinem Gegner – ebenfalls ein Südamerikaner – verfolgt. Kurz bevor das Opfer eine zweite Bar erreichen konnte, zückte der Angreifer ein Messer, stach ihm in die Brust und flüchtete. Dieser einzige Hieb war für den 35Jährigen tödlich - der Kolumbianer verstarb kurz darauf. Er hinterlässt eine schwangere Frau . Die Polizei konnte den Messerstecher nach zwei Stunden festnehmen. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt.

Zurück