Aculanza macht Druck bei der Stadtverwaltung von Arrecife

Kanarische Inseln » von

Der Verbraucherverein Lanzarotes ACULANZA macht Druck beim Stadtradt von Arrecife. Der Verein kritisiert, dass die Einsprüche einiger Unternehmer gegen Erteilung einer Lizenz für einen großen Supermarkt in Arrecife noch immer nicht abgearbeitet sind. Dabei geht es darum, dass ein Supermarkt der Kette Mercadona auf Lanzarote errichtet wird. Dieser sollte im Industriegebiet – dem Polígono Arrecife Puerto – entstehen. Im Dezember habe es dazu einen positiven Bescheid gegeben. Dagegen hätten einige lokale Unternehmer Einspruch eingelegt. Aculanza bemängelt nun, dass die Angelegenheit 9 Monate später noch immer nicht geregelt sei. Der Verbraucherverein weist darauf hin, dass das Interesse aller Verbraucher Vorrang vor den Interessen einiger weniger haben müsste. Außerdem sei die Insel Fuerteventura das beste Beispiel dafür, dass nach der Einrichtung mehrerer Märkte der Kette, der Warenkorb der Insel wesentlich günstiger sei und ein deutlicher Preisunterschied zu Lanzarote spürbar sei.

Zurück