Teneriffa / Candelaria »

Von

..Anwohner von Cho Vito reisen nach Brüssel!

Einige Anwohner des kürzlich an der Küste von Teneriffa zwangsgeräumten Fischerdorfes Cho Vito, werden am 12. Dezember nach Brüssel reisen um dort vor der EU-Kommission zu protestieren und auch finanzielle Hilfe für den ihnen entstandenen Schaden zu fordern.
Seit Jahren ging der Streit um das Dorf, nachdem die neuen Küstengesetze die Häuser dort für illegal erklärt hatte.
Zwischenzeitlich wurden die Häuser in Cho Vito abgerissen.
PG-AR

Zurück