Kanarische Inseln »

Von

Arrecife will Hauptstraße ein- bis zweimal im Monat sperren

Nach dem großen Erfolg anlässlich der Umwelttage plant die Stadt Arrecife die „Avenida“ (Info: die Straße, die am Meer entlang führt), ein- bis zweimal im Monat für den Fahrzeugverkehr zu sperren und für Fußgänger und Fahrradfahrer frei zu geben. Im Rahmen der Umwelttage vom 17. - 20. Oktober war die Straße vom Gran Hotel bis zur Kugelbrücke (puente de las bolas) teils nur für Zweiräder und Fußgänger geöffnet. Teils gab es Spielfelder für Basketball oder Rollhockey. Diese Maßnahme sei von den Bürgern der Stadt sehr gut angenommen worden. Über Tausend hätten an den Aktivitäten teilgenommen. Die hohe Beteilung ist jetzt für die Stadt Anlass, diesen „autofreien“ Tag weiterhin durch zu führen.

Zurück