Kanarische Inseln »

Von

Auf Lanzarote gibt es auch den Brauch der „Liebesschlösser“

Auf Lanzarote kommen manchmal Bräuche aus anderen Ländern sehr verspätet an. Oft sind die Einwohner der Insel sehr verwundert über die Bräuche der „anderen“, weil hier auf der Insel trotz der vielen ausländischen Einwohner offiziell nur „traditionelles“ Brauchtum gepflegt wird. Verwundert sind jetzt viele „Lanzaroteños” über die Vorhänge-Schlösser, die einer der Kette an der Strandpromenade in Puerto del Carmen hängen. Die Kette dienst als Absperrung – und man schaut auf einen kleinen Strand hinunter. Die Deutschen kennen diesen Brauch vor allem von Brücken. Denn dort bringen Liebespaare diese Schlösser an und schwören sich ewige Liebe. Das Schloss ist ein Symbol dieser Liebe.

Der Brauch hat sich inzwischen in vielen anderen Ländern verbreitet.In Deutschland sind seit Spätsommer 2008 die ersten Liebesschlösser an der Kölner Hohenzollernbrücke angeschlossen, der derzeit bekannteste deutsche Ort für diesen Brauch. Mittlerweile wiegen die Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke insgesamt ca. 25 Tonnen. An vielen bemerkenswerten und bekannten Brücken anderer deutscher Großstädte wurde dieser Brauch von Verliebten und Jungvermählten ebenfalls eingeführt.
Quelle: Wikipedia

Zurück