Kanarische Inseln »

Von

Bruno Santana gewinnt erstes Tinajo-X-Race

Am Samstag fand in der Gemeinde Tinajo zum ersten Mal das Tinajo-X-Race statt. Ein „Trail“-Wettkampf oder Querfeldeinlauf. Und dieser Wettkampf hat bei weitem die Erwartungen für die erste Ausgabe übertroffen. So gingen am Samstag knapp 300 Teilnehmer an den Start. Beim Tinajo-X-Race gab es drei verschiedene Disziplinen: Open (12 km), Media (26 km) Ultra (56 km). Und bei der Disztanz Ultra über 56 km setzte sich Bruno Sanatna vom Haría Trail Team durch. Bei dieser Distanz ging nur eine einzige Frau an den Start – Àngeles Clar Allí vom Club Kalima Trail.
Auch der Bürgermeister von Tinajo, Jesús Machín, war bei dem Rennen mit von der Partie – und kam sogar in Ziel. Er hat sich bisher im Sport eher als Rallye-Fahrer einen Namen gemacht, aber nun auch die Feuertaufe im Trail-Sport in seiner eigenen Gemeinde bestanden.

Ultra
Männer
1. Bruno Santana 5:07
2. Jubal Hernández 5:24
3. 3. Francisco Manuel Hernández 5:51


Media
Männer
1. Jachinso Hernández 2:16:
2. Rubén Lorzenzo Salces 2:28
3. Rubén Rodriguez 2:31

Frauen
1. Belinda Guillén 2:59:53
2. Debbie Jones 3:03:53
3. Marta Curbelo Fernándey 3:07:06


Open (150 Teilnehmer)
Männer
1. Alberto García 56:49
2. Pablo Felipe 57:06
3. Ángel Lago 57:28

Frauen
1. Melina Fanariotis 01:06
2. María Cambados 01:10
3. Puri Gallego 01:11

Organisiert wurde das Rennen von der Firma Mc2Action mit Unterstützung der Gemeinde Tinajo und vielen anderen.

Eine Zusammenfassung des Rennens gibt´s in diesem Video:

Zurück