Kanarische Inseln »

Von

Campingplatz an den Papagayostränden öffnet am 21. Juni

Der Campingplatz Lanzarotes an den Papagayostränden öffnet am Donnerstag dieser Woche seine Pforten. Möglich war dies nur Dank einer Finanzspritze der Inselregierung an die Gemeinde Yaiza. So erklärte der Präsident Lanzarotes, Pedro San Ginés, dass das Cabildo von Lanzarote 8.000 Euro zum Campingplatz beigesteuert hat. Yaiza muss nun noch die Kosten für Wasser und Strom für den Platz aufbringen. Ein Teil wird durch die Standgebühren wieder eingeholt. So kostet eine kleine Parzelle 4,50 Euro/Tag und der Stellplatz für einen Wohnwagen 7 Euro/Tag. Der Campingplatz verfügt über 248 große und 28 kleine Parzellen und es ist der einzige legal anerkannte Campingplatz auf der Insel. Im Sommer „leben“ dort bis zu 1000 Menschen.

Zurück