Deutsche Journalisten auf Lanzarote

Kanarische Inseln » von

Derzeit besuchen einige Journalisten aus dem Nordwesten Deutschlands die Insel Lanzarote. Dieser Press-Trip wurde organisiert vom spanischen Tourismusbüro in Düsseldorf in Zusammenarbeit mit der Inselregierung von Lanzarote. Darunter befinden sich Reporter namhafter Zeitungen wie z. B. Der Saarbrücken Zeitung, der Westdeutschen Zeitung und der Westfälischen Nachrichten, sowie vom WDR. Die Inselregierung hat für die Journalisten ein spezielles Programm ausgearbeitet, um die Insel von ihrer besten Seite zu präsentieren. Diese Pressetripps sind für Lanzarote eine Super Werbung. Flüge und Unterkunft werden auch gesponsert, so dass dies den Steuerzahler nichts kostet, aber hoffentlich jede Menge deutsche Urlauber nach Lanzarote bringt. Deshalb ist es auch so wichtig, dass die Journalisten mit einem positiven Gefühl nach Hause fahren. Wenn sie dann auch noch positiv über die Insel schreiben, hat dies einen größeren Effekt als jede Werbeanzeige. Die übrigens bei der Westdeutschen Zeitung über 10.000 Euro kosten würde. Also, bitte noch mehr Journalisten einladen..

Zurück