Erdbeben im Norden von Lanzarote

Kanarische Inseln » von

Haben Sie es gemerkt? Am vergangenen Montag hat das Spanische Geografische Institut (Institut Geográfico Nacional IGN) gleich zwei Erdbeben im Norden von Lanzarote registriert. Das erste Beben fand gegen Mitternacht statt und hatte die Stärke 4 auf der Richterskala. Das Zweite wurde um 17.09 Uhr mit einer Stärke von 2,3 gemessen. Der Bürgermeister von Haría versicherte, dass die Beben weder auf Lanzarote noch auf La Graciosa von der Bevölkerung bemerkt wurden. Und dass, obwohl das Epizentrum nur 100 km bzw. 200 km von Lanzarote entfernt waren. Es wird vermutet, dass die Erdstöße in großer Tiefe stattgefunden haben und daher hier auf der Insel nicht zu spüren waren.

Zurück