Finanzamt zahlte bisher 150 Millionen Euro an kanarische Steuerzahler zurück

Kanarische Inseln » von

Das spanische Finanzamt „La Agencia Tributaria“ hat bis zum 1. Juni bereits 150,4 Millionen Euro an die kanarischen Steuerzahler zurück gezahlt. Mehr als 243.000 Einwohner der Kanaren haben bereits das Geld die Einkommensteuer „IRPF“ zurück erhalten. Insgesamt haben aber mehr als 325.000 Steuerzahler auf den Kanaren eine Rückzahlung beantragt. Bisher haben also knapp 75% diese schon erhalten. Bis zum 1. Juni wurden auf den Kanaren insgesamt 363.135 Steuererklärungen eingereicht. Das entspricht etwa 69% der zu erwartenden Erklärungen. Der Rest hat noch bis zum 2. Juli Zeit. Etwa 68% der Steuerzahler hat übrigens die Steuererklärung bequem per Internet eingereicht.

Zurück