Flugzeuge konnten nicht auf Lanzarote landen

Kanarische Inseln » von

Wegen einiger starker Windböen konnten am Donnerstag drei Flugzeuge nicht auf dem Flughafen Guacimeta von Lanzarote landen und mussten nach Fuerteventura umgeleitet werden. Die Windböen waren geben 12.00 Uhr mittags so stark, dass die verantwortlichen Fluglotsen entschieden, die Flüge lieber auf die Nachbarinsel zu schicken, um jedes Risiko zu vermeiden. Betroffen war ein Flugzeug der Gesellschaft Air Europa aus Málaga und zwei Flüge von Thomas Cook aus London und Birmingham. Die Flugzeuge haben auf Fuerteventura den nur kurzzeitig auffrischenden Wind abgewartet und sind nach Lanzarote zurückgekehrt und konnten ihre Passagiere wie geplant abliefern.

Zurück