Kanarische Inseln »

Von

Führerscheinentzug in Spanien für Michael Ballack

Deutschlands Ex-Nationalspieler Michael Ballack darf vorerst in Spanien kein Auto mehr fahren. Der „Juzgado de lo Penal número 2“ in Cáceres hat ihm in Spanien für ein Jahr und sechs Monate Fahrverbot erteilt. Außerdem hat er eine Geldstrafe von 6.750 Euro zu zahlen. Ballack war in Extremadura mit 211 km/h auf der Autobahn erwischt worden. In Spanien gilt aber Tempo 100. Das Fahrverbot gilt aber nur für Spanien. In Deutschland darf Ballack weiterhin Auto fahren. Der Ex-Fußballspieler hat jetzt fünf Tage Zeit, das Urteil anzufechten.

Zurück