Kanarische Inseln »

Von

Grippewelle auf den Kanaren

Eine Grippewelle scheint im Anmarsch auf die Kanaren. In der letzten Woche hat sich die Zahl der Grippekranken verdoppelt. Und leider trifft es derzeit vor allem die Kleinsten, denn zur Zeit erkranken vor allem Kinder unter 5 Jahren. In der letzten Woche gab 198 Grippefälle pro 100.000 Einwohner. Die Gesundheitsbehörde will jetzt drei bis vier Wochen abwarten, wie sich die Krankheit ausbreitet. Bei dem Virus handelt es sich um den Typ A H3, das auch auf dem spanischen Festland grassiert. Dieses Virus kommt sehr häufig vor – und ist nicht so aggressiv wie z. B. Das Schweinegrippevirus.
Dennoch sollte man eine richtige Influenza nicht unterschätzen. Allein in Deutschland sterben jährlich 20.000 Menschen an Grippe. Das sind doppelt so viele wie an Verkehrsunfällen. Und rechnet man das auf die Weltbevölkerung um, sterben jährlich weltweit 1,5 Millionen Menschen an dieser Krankheit.

Zurück