Guillermo Verdejo schreibt Geschichte bei der „Travesía La Bocaina“

Kanarische Inseln » von

Die 13. Ausgabe des Schwimmwettkampfes „Travesía La Bocaina“ brachte eine Überraschung: einen neuen Rekord. Guillermo Verdejo schrieb Geschichte, als er die Meerenge zwischen Lanzarote und Fuerteventura in nur 3 Stunden 39 Minuten und 44 Sekunden durchquerte. Allerdings hatte es ihm das Meer auch leicht gemacht: „Das war Schwimmen wie im Pool mit leichter Strömung“ sagte er nach seinem Sieg. Und tatsächlich hatten es die Schwimmer in diesem Jahr leichter, durch eine günstige Strömung. Kein Vergleich mit dem letzten Jahr, wo die Überquerung einem wahren Leidensweg glich.
Als erste Frau kam Myriam Gómez aus Sevilla mit einer Zeit von 4 Stunden 6 Minuten 58 Sekunden. Die Travesía La Bocaina wird in jedem Jahr vom Triathlonclub Vulcano organisiert. Es starten drei Gruppen jeweils im Abstand von 5 Minuten. Die Langsamen zuerst, dann die mittelschnelle Gruppe und zuletzt die starken Schwimmer. Auf weniger als der Hälfte der 15 km hatten die schnellen Schwimmer aber die langsamen schon überholt. In diesem Jahr gingen 85 Schwimmer an den Start. 72 kamen dann auch ins Ziel.

Zurück