Kanarische Inseln »

Von

La Graciosa bekommt ersten Leichenwagen

Die kleine Insel Schwesterninsel von Lanzarote – La Graciosa – hat jetzt den ersten Leichenwagen bekommen. Dieser wurde von der zuständigen Gemeinde Teguise gekauft. Bisher musste man auf der Insel immer improvisieren und so wurden die Särge einfach in einem Jeep zum Friedhof transportiert. In der Gemeinde Teguise hatte man ein Einsehen, dass dies doch unwürdig sei und machte die notwendigen Mittel für den Kauf des Leichenwagens frei. Jetzt bekommen die Toten von La Graciosa in einem würdevollen Gefährt das letzte Geleit.

Zurück