Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Leerstehende Wohnungen sollen als Sozialwohnungen vermietet werden

Die lokalen Politiker haben jetzt Bauunternehmen, die auf den Insel leerstehende Wohnungen besitzen, angeboten, diese im Rahmen eines Sozialprojektes zu vermieten. Die Idee ist, die Wohnungen an Familien mit einem Jahreseinkommen unter 12.000€ für höchstens 50.--€ im Monat zu vermieten. Die lokale Regierung legt dann noch einmal 300.--€ dazu. Damit will man im laufe der Zeit rund 2000 Sozialwohnungen gewinnen.
PG

Zurück