Lipdub-Video zur Verkehrserziehung

Kanarische Inseln » von

Soziale Netzwerke wie Facebook und auch Youtube stehen bei den Jugendlichen auf Lanzarote hoch im Kurs. Daher will auch die Abteilung für Verkehrssicherheit und -erziehung diese neuen Technologien nutzen und produziert gerade ein Video mit Schülern der weiterführenden Schulen von Lanzarote. Denn nur wenn die Jugendlichen mit einbezogen werden, interessieren sie sich auch für das Thema. So wird derzeit gerade in diversen Schulen das Video im sog. Lipdub-Format gedreht.

Der Begriff bedeutet sinngemäß Lippen-Synchronisierung (englisch lip dubbing). Charakteristisch für ein Lipdub sind zwei Dinge. Zum einen bewegen Darsteller ihre Lippen passend zum Text des Musikstücks, so als würden sie den Text selbst singen – daher auch der Name. Zum anderen handelt es sich bei einem Lipdub um ein Video, das in einem einzigen Durchlauf ohne einen Schnitt aufgenommen wird.
Quelle Wikipedia

Das Lanzarote Lipdub wird dann von den Jugendlichen selbst in den sozialen Netzwerken verbreitet.

Zurück