Kanarische Inseln »

Von

Mann stürzt vom Risco in den Tod

Ein Mann mittleren Alters ist am Donnerstag Vormittag bei El Risco in der Nähe des kleinen Wäldchens auf Lanzarote in den Tod gestürzt. Laut Information der Rettungsleitstelle nahmen an der Bergung des Leichnams Beamte der Guardia Civil, der Lokalpolizei sowie eine Rettungseinheit des Notfallkonsortiums von Lanzarote teil. Sogar der Bürgermeister von Haría, José Torres Stinga, kam zum Ort des Geschehens. Der starke Wind erschwerte die Bergung aber beträchtlich, da der Leichnam an einer schwer zugänglichen Stelle zum Liegen kam. Nun werden die näheren Umstände des Vorfalls untersucht.

Zurück