Kanarische Inseln »

Von

Nationalpolizei zeigt Demonstranten an

Beamte der Policia Nacional in Arrecife haben Anzeige gegen mehrere Demonstranten erstattet, die sich am letzten Freitag offen gegen eine mögliche Ölförderung vor den Kanaren ausgesprochen haben. Anlass war der Besuch des spanischen Ministers für Energie, Industrie und Tourismus, José Manuel Soria, auf Lanzarote. Mehrere Hundert Demonstranten hatten sich vor dem Sitz der konservativen Partei PP in Arrecife versammelt und dort gegen eine mögliche Ölförderung demonstriert. Die Wut der Masse richtete sich vor allem gegen Soria, der die Ölförderung intensiv vorantreibt. Mehrere Demonstranten müssen sich nun wegen angeblicher Anstiftung zu öffentlicher Aufruhr verantworten. Sie hätten die Menschen angestachelt, so die Polizei. Dazu gehört auch Pedro Hernández, der sich auf der Insel sehr stark als Umweltschützer engagiert und sich deswegen schon mehrfach unbeliebt gemacht hat. Er behauptet nun, dass die PP eine Hetzkampagne gegen ihn eingeleitet hat.

Zurück