Rathaus von Arrecife erneut von Polizei durchsucht

Kanarische Inseln » von

Mehrer Beamte der spanischen Kriminalpolizei haben am Dienstag Vormittag das Rathaus von Arrecife betreten und nach diversen Dokumenten durchsucht. In der spanischen Presse hieß es, die Beamten haben nach Rechnungen und Verträgen ab dem Jahre 2008 bis zu Gegenwart gesucht. Der Rechnungprüfer der Stadt, Carlos Saénz, und zwei ehemalige Stadträte wurden in Untersuchungshaft genommen. Die Staatsanwaltschaft hat auch von anderen Gemeinde Unterlagen angefordert wo Saénz ebenfalls Rechnungsprüfer ist: von San Bartolomé auf Lanzarote und La Oliva auf Fuerteventura. Angaben zu Folge ermittelt die Staatsanwaltschaft bereits sei Monaten auf Grund einer Anzeige. Diese war zwar anonym. Da aber Insiderwissen übermittelt wurde, geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass die Anzeige von einem Mitarbeiter der Stadt erfolgt ist. Auf Lanzarote gab es in den letzten Jahren diverse Durchsuchungen vor allem im Rathaus von Arrecife. Der "Caso Unión" - der größte Korruptionsskandal der Insel aus dem Jahre 2008 - ist noch immer nicht abgeschlossen.

Zurück