Rotes Kreuz verteilt „Schulausrüstung“ an Schulen auf Lanzarote und Fuerteventura

Kanarische Inseln » von

Das neue Schuljahr bedeutet für viele Eltern auf den Kanaren eine enorme finanzielle Anstrengung. Anders als in Deutschland müssen die Schulbücher hier gekauft werden – aber auch die Uniform, von Heften und Stiften mal abgesehen. Für viele war das in diesem Jahr unmöglich. Das Rote Kreuz hat diese Entwicklung vorausgesehen und zum ersten Mal in der Geschichte Spaniens schon im Juli einen Aufruf an die Bevölkerung gestartet, Schulmaterial zu spenden. Nun konnten 960 „Ausrüstungs-Kits“ zusammengestellt werden bestehend aus Stiften, Malblocks, Spitzer und Radiergummi, etc. Diese wurden an sieben Schulen auf Fuerteventura und acht Schulen auf Lanzarote verteilt, die diese dann an Schüler aus armen Familien weiter gegeben haben, die sonst nicht über das gleiche Material verfügt hätten, wie ihre Schulkameraden. Mehr als 80% der Personen, die das Rote Kreuz derzeit auf den Inseln betreut, leben unterhalb der Armutsgrenze.

Zurück