San Bartolomé bietet bereits das Zertifikat für Flüge zum Download

Kanarische Inseln » von

Derzeit wird viel geredet darüber, dass die Residenten auf den Kanaren eine Bescheinigung über den Wohnort vorlegen müssen, damit sie die Rabatte für Flüge und Schiffsreisen in Anspruch nehmen können. Es ist ja so, dass diejenigen, die auf einer der Inseln leben – die sogenannten Residenten - auf Transportmittel angewiesen ist. Und damit dies kein Nachteil ist, gibt es von der spanischen Regierung 50% Subventionen auf die Reisetickets. Bisher erfolgte der Nachweis durch die eingetragene Adresse im Personalausweis (spanisch kurz DNI). Ab Juni muss aber auch noch eine Meldebescheinigung (certificado de residencia) vorlegen. Dieses gibt es beim Rathaus der Gemeinde, in der man wohnt. Doch die öffnen in der Regel nur am Vormittag und nicht immer erhält man auch sofort die entsprechende Bescheinigung. Für eine kurzfristige Reiseplanung also ein Graus. Viele Gemeinden haben jetzt angekündigt, dass sie den Bürgern die Bescheinigung über das Internet verfügbar machen wollen – bei der Gemeinde San Bartolomé auf Lanazarote ist das schon seit über einem Jahr Realität. Dort gibt es auf der Webseite www.sanbartolome.es den Menüpunkt „Sede Electronica“ unter dem man seine Bescheinigung bekommt – vorausgesetzt man ist natürlich in der Gemeinde gemeldet. Um diesen Dienst in Anspruch nehmen zu können, muss man sich allerdings vorher registrieren oder man besitzt ein sogenanntes „certificado digital“. Bis zum Juni, wenn das neue Gesetz in Kraft tritt, wollen aber auch die anderen Gemeinden Lanzarotes ihre Webseiten entsprechend nachrüsten.

Zurück