Kanarische Inseln »

Von

Spaniens Bürger unzufrieden mit PP-Regierung

Die Menschen in Spanien sind nicht wirklich zufrieden mit der neuen Regierung der Partei Partido Popular (PP) unter Ministerpräsident Mariano Rajoy. Wenn heute in Spanien gewählt werden würde, würde die PP ganze 10% an Stimmen verlieren, so eine Umfrage. Die sozialistische Arbeiterpartei PSOE, über die die Spanier noch vor den Wahlen im November 2011 sehr geschimpft haben, würde nur 3% verlieren. Am liebsten drücken die Spanier ihren Parteienfrust aber aus, in dem sie gar nicht wählen gehen. 47,2% der Wahlberechtigten, würden heutzutage darauf verzichten, ihre Stimme irgendeiner Partei zu geben.

Zurück