Starkstromleitung im Süden erst für das Jahr 2014

Kanarische Inseln » von

TF-Süd-Arona
Die im Jahr 2007 gebaute Starkstromleitung an der Autobahn Süd wurde ursprünglich für 220 Kilovolt ausgelegt.
Jedoch derzeit fließen durch die Leitungen dort nur rund 66 Kilovolt.
Wie jetzt die Stromgesellschaft Endesa berichtet, sollen die Erweiterungsarbeiten zur Auslastung der Linie erst im Jahr 2014 begonnen und bis zum Jahr 2020 fertiggestellt werden.
PG-AR

Zurück