Tapeando por Arrecife

Kanarische Inseln » von

Die Stadt Arrecife hat eine Initiative ins Leben gerufen, die vor allem die Freunde der kleinen spanischen Köstlichkeiten – Tapas genannt – erfreuen wird. Die Aktion heißt „Tapeando por Arrecife“ und ist eigentlich nichts Neues. Neu aber für Arrecife. Vom 11. bis zum 19. Oktober werden in 24 Bars und Cafés der Hauptstadt bestimmte Tapas für einen Euro angeboten. Und nicht nur das. Es gibt eine richtige Tapas-Route. Also eine Route, bei der man sich Restaurant für Restaurant durchessen kann. Schlaue Menschen lassen sich einen Ausweis geben, der dann an jeder Station abgestempelt wird (ähnlich wie bei der Pilgerreise am Jakobsweg). Am Ende kann man auch noch gewinnen: wer mindestens 12 Stempel vorweisen kann, nimmt an der Verlosung für ein Abendessen für zwei im Castillo de San José teil. Am 20. Oktober gibt es dann ein Tapas-Festival im Parque José Ramirez Cerdá (gegenüber der Hauptpost). Ab 13.00 Uhr kann man dort leckere Tapas zum Preis von einem Euro probieren.

Zurück