Fuerteventura / Puerto de Rosario »

Von

Tierschutzverein OKAPI auf Fuerteventura bittet um Spenden

Die Tierschutzvereinigung und auch OKAPI bitten um verstärkte Unterstützung, es fehlt derzeit an Geld und Futtermitteln für die rund 200 dort untergebrachten Tiere. Die Stadt Puerto de Rosario hatte im Januar die Zusammenarbeit und Unterstützung aufgekündigt.
Wenn es nach der Gemeinde ginge würde man die Tiere töten.
PG

Zurück