Kanarische Inseln »

Von

Toter Wal vor Lanzarotes Küste

Ein sehr großer Wal ist am Montag an Lanzarotes Küste bei Tinajo tot gesichtet worden. Fischer haben den Kadaver des Meeressäugers entdeckt. Noch bevor er geborgen werden konnte, ist der Schwanz abgerissen und an die Küste gespült worden. Das Tier war enorm groß und hatte eine ungefähre Länge von 20 Metern. Normalerweise werden diese Wale nur auf hoher See gesichtet. Die Todesumstände sind bisher noch nicht bekannt, aber die Fischer berichteten von einer großen Wunde am Kopf des Tieres. Sie gehen daher davon aus, dass das Tier mit einem Schiff zusammen gestoßen war. Vor einigen Tagen wurde schon ein toter Delfin angespült. Gerüchten zufolge sind Manöver des Militärs vor Fuerteventura Auslöser für den Tod der Tiere.

Zurück