Überraschung bei der Travesía El Río

Kanarische Inseln » von

Eine Überraschung gab es bei der Überquerung der Meerenge zwischen der Insel La Graciosa und Lanzarote. Die Sieger des Wettkampfes sind nämlich nicht nur zwei Neulinge, sondern sie sind auch erst 14 und 15 Jahre alt. 2600 Meter und eine starke Strömung galt es am Samstag zu überwinden. Knapp 600 Schwimmer gingen an den Start. Die älteste Schwimmerin war 82 Jahre alt. Insgesamt wurde der Wettkampf zum 20. Mal ausgetragen. Und es gab tatsächlich auch einen Schwimmer, Antonio Machado, der bei allen 20 Wettkämpfen dabei war. Letztendlich setzte sich aber der erst 15jährige Raul Santiago aus Las Palmas bei den Männern durch. Er schwamm die Strecke in nur 33 Minuten 10 Sekunden vor Florencio Betancor (34:50) und David Romera (36:45). Bei den Damen gewann die 14järige Verónica Navarro, ebenfalls vom Schwimmclub Las Palmas mit 36 Minuten und 59 Sekunden vor Maria Isabel Valido (42:04) und Victoria Chantada (43:00) aus Lanzarote. Insgesamt war die XX. Travesía a nado El Río wieder eine gelungene Veranstaltung und Teilnehmer und Familienangehörige waren zufrieden.

Zurück