Urlauber geben wieder mehr aus – nur die Deutschen knausern

Kanarische Inseln » von

Die Gesamtheit der Urlauber auf der Insel Lanzarote hat im ersten Quartal etwa 425 Millionen Euro ausgegeben. Allerdings beziehen sich diese Ausgaben nicht allein auf das Geld, das hier auf der Insel gelassen wurde. Denn rund 290 Millionen Euro wurden schon im Heimatland bezahlt. Das sind 10,5 % mehr als noch 2011. Auf der Insel ließen die Urlauber rund 5% mehr als im Vorjahr, nämlich 134,8 Millionen Euro. Das bedeutet also, dass der Urlauber viele Dienstleistungen schon vom Heimatland aus bucht und bezahlt und hier nur den kleineren Teil seiner Ausgaben lässt. Bei den Briten gab es einen Zuwachs von rund 17%. Sie bezahlten rund 120 Millionen Euro in ihrem Heimatland knapp 55 Millionen Euro ließen sie auf der Insel. Bei den Deutschen Urlaubern hingegen sind die Ausgaben um 3,4% gefallen. Sie buchten Dienstleistungen für über 50 Millionen Euro in ihrem Heimatland und ließen nur 15,8 Millionen Euro auf der Insel.

Zurück