Vermisster Mann tot vor Puerto Calero gefunden

Kanarische Inseln » von

Der seit Montag auf Lanzarote vermisste Lorenzo Olivero ist tot. Das steht seit Freitag fest, als eine männliche Leiche sieben Meilen vor Puerto Calero aus dem Wasser gezogen wurde. Familienangehörige identifizierten den 52jährigen noch am selben Tag. Lorenzo lebte in Arrecife und verbrachte am Montag mit seiner Familie einen Tag am Strand von Matagorda in Puerto del Carmen. Als er vom Schnorcheln nicht zurück kam, alamierte die Familie die Rettungseinheiten. Eine umfassende Suche zu Wasser und aus der Luft begann. Während der gesamten Zeit veließen die Angehörigen den Strand von Matagorda nicht und schliefen in einem Zelt, das das Rote Kreuz zur Verfügung gestellt hatte. Doch von Lorenzo Olivero gab es keine Spur - bis am Freitag ein Fischer die Leiche im Wasser entdeckte. Die Familie ist am Boden zerstört.

Zurück