Kanarische Inseln »

Von

Wasser wird auf Lanzarote wieder abgestellt

Wieder einmal wird auf der Insel Lanzarote das Wasser abgestellt. Die Wassergesellschaft INALSA teilt ein weiteres Mal mit, dass sie die Wasserlieferung auf Grund des hohen Verbrauchs und niedriger Reserven unterbrechen wird: Und zwar vom Dienstag 9. Oktober ab 16.00 Uhr bis Donnerstag 11. Oktober 6.00 Uhr.

Folgende Gebiete sind betroffen:
Im Norden
: Tahiche, Nazaret, Las Cabreras, Teguise, Los Valles, Teseguite, El Mojón, Guatiza, Los Cocoteros, Mala, Charco del Palo, Tabayesco, Arrieta, Punta Mujeres, Haria, Maguez, Guinate, Yé und Orzola.

In der Inselmitte: San Bartolome, Tao, Tiagua, Tinajo, Muñique, Soo, Yuco, La Vegueta, Mancha Blanca, La Santa, El Cuchillo und Caleta Caballo
.
Im Süden: Guime, Montaña Blanca, Tias, Conil, Tegoyo, Masdache, Macher, Uga, Yaiza, La Degollada, Las Breñas, Playa Quemada und El Golfo.

Also fast die gesamte Insel. Nur in den Urlaubergebieten: Puerto del Carmen, Costa Teguise und Playa Blanca sowie in Arrecife fließt das Wasser weiterhin.

Zurück