Kanarische Inseln »

Von

Weiterer Drogenfund im Norden Lanzarotes

Die Nachrichten über Drogen, die im Norden Lanzarotes gefunden werden, reißen nicht ab. Taucher der Guardia Civil haben am Freitag in Orzola sieben Ballen mit Drogen gefunden. Das Rauschgift wurde genau an der Stelle gefunden, an der am Donnerstag ein Taucher schwer verletzt wurde. Wegen der hohen Wellen am Wochenende wurde die Suche nach weiteren Ballen vorerst eingestellt. Erst im April waren auf der Insel La Graciosa 500 kg Haschisch gefunden worden. Einen Monat später waren auf einem Boot, das vor der Insel gestrandet war, noch mal 400 kg der Droge aufgetaucht.

Zurück