Kanarische Inseln »

Von

650 Kilo Haschisch und 11 Festnahmen auf Fuerteventura

Die Guardia Civil und die Policia Nacional konnten auf der Insel Fuerteventura am Mittwoch gegen einen Drogenring vorgehen. Bei der Operation wurden insgesamt 650 Kilogramm Haschisch beschlagnahmt. Elf Personen (zehn auf Fuerteventura und eine auf Gran Canaria) wurden festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Bei den Verhafteten handelt es sich um acht Spanier und drei Marokkaner. Die Behörden gehen davon aus, dass es noch mehr Festnahmen geben wird, da die Drogen wahrscheinlich nicht auf Fuerteventura bleiben sollten, sondern für die Insel Gran Canaria bestimmt waren.

Zurück